Unfall mit zwei Verletzten

Anzeige
Öl und Kühlflüssigkeit auf der Fahrbahn müssen abgestreut werden: Feuerwehr und Polizei waren mit den Unfallfolgen im Berufsverkehr beschäftigt Foto: fbt

Abbieger übersieht Gegenverkehr

Hamm An der Kreuzung Diagonal-/Eiffestraße staut sich am vergangenen Dienstagmorgen der Verkehr. Mitten auf der Kreuzung ein VW, dem die Frontscheibe fehlt; dazu ein Feuerwehrwagen; Dreck liegt herum, kaputte Teile. Feuerwehrleute hängen den PKW mit einem starken Seil an ihr Auto und ziehen das Wrack von der Kreuzung, die Stadtreinigung macht sauber und der Berufsverkehr fährt vorsichtig vorbei.

Straße gesperrt


Dass es geknallt hat, ist knapp zwei Stunden her. Ein Nissan-Fahrer, unterwegs stadtauswärts auf der Eiffestraße, will in die Diagonalstraße abbiegen und übersieht eine Frau, die mit ihrem VW unterwegs ist. Der Abbieger, so erläutert die Polizei weiter, kippt auf die Seite und muss von der Feuerwehr befreit werden. Glücklicherweise ist er nur leicht verletzt und wird ambulant im Krankenhaus behandelt. Die stadteinwärts fahrende Frau ist an den Beinen verletzt und erleidet einen Schock: Sie wird ebenfalls ins Krankenhaus gefahren und stationär aufgenommen. Für die Unfallaufnahme war die Eiffestraße knapp 25 Minuten gesperrt worden. Nun ermittelt der Verkehrsunfalldienst Süd. (fbt)
Anzeige
Anzeige
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige