Wettbüro in Horn überfallen

Anzeige
In Hamburg-Horn hat ein Unbekannter ein Wettbüro überfallen Symbolfoto: wb
Hamburg: Horner Landstraße |

Polizei Hamburg bittet um Hinweise

Horn Am 3. Mai wurde um 4.02 Uhr ein Wettbüro in der Horner Landstraße überfallen. Die Polizei Hamburg fahndet nach dem bislang unbekannten Täter. Nach Angaben der Polizei betrat der maskierte Mann das Wettbüro und bedrohte den 55-jährigen Angestellten mit einem Messer. Anschließend nahm er Bargeld
aus der Kasse und steckte dieses in eine mitgebrachte Plastiktüte. Hiernach brach der Mann einen Spielautomaten auf und nahm auch das darin befindliche Geld an sich. Der Täter flüchtete mit 250 Euro Bargeld in unbekannte Richtung. Trotz
sofort eingeleiteter Fahndungsmaßnahmen mit mehreren Funkstreifenwagen konnte der Täter nicht mehr angetroffen werden.

Täterbeschreibung


Der Unbekannte ist etwa 30 Jahre alt , etwa 170 Zentimeter groß, hat eine dunkle Augenfarbe und wirkt kräftig mit sportlicher Figur. Er sprach akzentfrei deutsch. Er trug eine schwarze Kapuzenjacke, dunkle Jogginghose und war mit einem Tuch maskiert. Er führte ein Messer bei sich. Zeugen, die Angaben zum Täter machen können, werden gebeten, sich unter der Hinweisnummer Telefon 040/ 428 65 67 89 zu melden. (mr)
Anzeige
Anzeige
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige