D-Mädchen überzeugen in der Bezirksliga

Anzeige
Die zehnjährige Mirella Pleqi gehört zu den besten Torschützinnen des TeamsFoto: Thomas Hoyer

TV Gut Heil Billstedt gewinnt die ersten beiden Spiele in neuer Altersklasse

Von Thomas Hoyer
Hamburg. Die Handball-D-Mädchen des TV Gut-Heil Billstedt sind eine Mannschaft mit Perspektive. Das Team, dessen harter Kern bereits seit mehreren Jahren zusammenspielt und in der vergangenen Saison als E-Jugend den vierten Platz in der Landesliga belegte, überzeugte auch auf Anhieb in der neuen Altersklasse, wo man als jüngerer Jahrgang in der Bezirksliga spielt. Mit zwei Siegen feierten die Billstedterinnen einen viel versprechenden Start.
Raumdeckung umgesetzt
Zum Auftakt bezwangen die zehn und elfjährigen Schützlinge des Trainergespanns Wiebke Weyer/ Doreen Allisch die JSG Alstertal-Norderstedt mit 15:11, und auch die zweite Partie gegen die SG Hamburg-Nord wurde 14:12 gewonnen. Maßgeblichen Anteil am Erfolg hatten Lena Bauer und Mirella Pleqi, die in beiden Spielen 13 beziehungsweise acht Tore erzielten. Das Team, zu den 14 Spielerinnen gehören, bot eine ansprechende Leistung, wobei es schon recht gut gelang, die neu einstudierte Raumdeckung umzusetzen. „Unsere Mädchen sind sehr wissbegierig und lernfähig“, freut sich Trainerin Wiebke Weyer. „Unser Ziel ist ein vorderer Tabellenplatz und der Aufstieg in die Landesliga.“
Minis und Jugend
Die Handball-Abteilung des TV Gut-Heil Billstedt hat in der neuen Saison zehn Jugendmannschaften gemeldet, von denen drei in der Landesliga, Hamburgs zweithöchster Klasse, um Punkte kämpfen, wobei jeder Jahrgang im weiblichen und männlichen Bereich besetzt ist. Hinzukommen zwei Teams für Minis, die mit speziellen Spielrunden („4+1“) an den Handballsport herangeführt werden. Ingesamt gehen derzeit knapp 200 Mädchen und Jungen beim TV Gut-Heil Billstedt auf Torjagd. Trainingsstätte ist die Ganztagsstadtteilschule Mümmelmannsberg. Neue Kinder und Jugendliche im Alter von sieben bis 17 Jahren sind herzlich willkommen, können vier Wochen lang unverbindlich schnuppern. Weitere Information zu den Trainingszeiten bei Norbert Futh,
Tel.: 04173/ 51 15 74, oder über die Geschäftsstelle, Tel.: 41 16 48 08.
Anzeige
Anzeige
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige