Der Favoritenrolle gerecht geworden

Anzeige
Mehmet Karakaya, in der abgelaufenen Saison mit 20 Treffern erfolgreichster Torschütze des FC Elazig Spor Foto: th
Von Thomas Hoyer
Hamm. Nach einem spannenden Kopf-an-Kopf-Rennen mit dem SC Eilbek sicherten sich die als Mitfavorit gestarteten Fußballer des FC Elazig Spor die Meisterschaft in die Kreisliga 4, verbunden mit dem Aufstieg in die Bezirksliga.
An 21 Spieltagen führte der Verein von der Wendenstraße die Tabelle an. Eng wurde es nach der Winterpause, als man gegen die ebenfalls um einen Spitzenplatz kämpfende „Zweite“ des Oststeinbeker SV und den härtesten Widersacher Eilbek jeweils mit 0:1 verlor. Anschließend waren Kapitän Hüseyin Yilmaz und seine Mitstreiter aber wieder voll da, boten bei Billstedt-Horn eine ihrer besten Saisonleistungen. Nach gelb-roter Karte für Mahir Jernane 85 Minuten in Unterzahl, bezwang das Team aus Hamm den Gegner mit 2:1. Danach gab man sich keine Blöße mehr und gewann die verbleibenden sieben Partien. „Unser Erfolg basiert vor allem auf der Ballsicherheit im Kurzpassspiel und der Harmonie innerhalb des Teams“, so Trainer Hüseyin Aydin.
Erfolgreichste Torschützen waren Mehmet Karakaya (20 Treffer), der mit Keeper Hüseyin Adatepe und Verteidiger Ramazan Güler eine besonders starke Saison spielte, Hasan Ilarslan (15) und Younes Sbou (12).
Während der Kader des FC Elazig Spor nach derzeitigem Stand der Dinge zusammenbleiben wird, hat Trainer Aydin seinen Abschied bekannt gegeben. „Ich habe mein Ziel erreicht, die Mannschaft in die Bezirksliga zu führen“, so der Coach. „Jetzt suche ich eine neue Herausforderung und werde wahrscheinlich zur nächsten Serie Inter Hamburg übernehmen.“
Anzeige
Anzeige
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige