Hamm United ist fit

Anzeige
Ein Mannschaftsfoto vor dem Testspiel beim Oberligaaufsteiger Bramfelder SV, das die Hammer am vergangenen Sonntag durch Tore von Dennis Pannen und Mike Meyer mit 2:1 gewannen. Foto: Thomas Hoyer

Landesligist hat alle Leistungsträger im Boot

Hamm. Noch gut zwei Wochen, dann starten Hamburgs Amateurfußballer in die Saison 2012/ 2013. Uli Schulz, Trainer des Fußball-Landesligisten Hamm United FC, kann auf eine eingespielte Mannschaft bauen, in die es gilt einige neue Akteure zu integrieren. Kein Leistungsträger verließ den Verein, 18 Kicker der letzten Serie stehen weiterhin im Kader.

Mit Torben Kraul und Mudgeteba Laqmani wurden für die Abwehr zwei Spieler verpflichtet. Zudem steht Verteidiger Hauke Harrsen nach seinem halbjährigen Aufenthalt in den USA wieder zur Verfügung. „Unser Defensiverhalten hat letzte Saison manche Wünsche offen gelassen“, erklärt Trainer Uli Schulz. „Ich bin mir sicher, dass wir in Zukunft nach hinten besser stehen.“ Außerdem haben die Hammer einige ganz junge Kicker geholt, von denen Angreifer Mark Dapaah besonders gefallen konnte. „Ihnen muss man natürlich Zeit geben.“, so Schulz, der froh ist, dass sein Stürmer Vassilieos Raptis nach einer Hüft-Operation wieder fit ist. Auf das Saisonziel seines Teams angesprochen, stapelt der Trainer wohl etwas tief, wenn er Platz acht bis zehn anpeilt. Immerhin schloss man die letzte Serie als Fünfter ab. Erster Pflichtspielgegner ist im Pokal auswärts Kreisligist SC Persia (29.7.). Zum Punktspielauftakt empfängt der HUFC auf eigenem Platz FTSV Altenwerder (3.8., 19.30 Uhr). Es folgen GSK Bergedorf (a), TSV Wandsetal (h), FC Türkiye (a) und der SC Vorwärts-Wacker (h). „Endlich mal ein Heimspiel zum Saisonauftakt“, so Trainer Uli Schulz, für den TuS Dassendorf der absolute Topfavorit der Liga ist. (th)
Anzeige
Anzeige
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige