Schnuppern bei der HT 16

Anzeige
Die neunjährige Jasmin Magnus übt mit Trainerin Khanh Hoang Fußtechniken. Fotos: Thomas Hoyer

Probeweise beim Karatetraining für Kinder teilnehmen

Von Thomas Hoyer

Hamm. Die HT 16 möchte weitere Kinder und Jugendliche für die waffenlose japanische Selbstverteidigungskunst Karate begeistern. Interessierte Mädchen und Jungen im Alter von sechs bis 15 Jahren sind nach den Ferien herzlich zu drei kostenlosen Schnupperstunden ins Sportzentrum Sievekingdamm 7 eingeladen.
Beim Karate (dt. „leere Hand“), das Schlag-, Stoß-, Tritt-, Fuß- und Blocktechniken beinhaltet, dabei den ganzen Körper sprich alle Muskelpartien beansprucht, gibt es zwei Wettkampfformen. „Kata“, eine Folge von festgelegten Techniken gegen einen imaginären Kontrahenten, und „Kumite“, den Freikampf, bei dem die unterschiedlichsten Techniken vor dem Körper des Gegners abgestoppt werden, weshalb das Verletzungsrisiko gering ist. Gurtprüfungen dienen der Bestätigung des Gelernten.

Qualifizierte Trainerin

Mit Khanh Hoang verfügt die HT 16 über eine ausgesprochen qualifizierte Trainerin, die als achtjährige mit dem Karatesport begann und in ihrer langen Wettkampfkarriere viele internationale Turniere bestritt, dabei zahlreiche Medaillen und Pokale gewann. Die aus Vietnam stammende Trägerin des 4. Dan besitzt eine A-Trainerlizenz und eine B-Lizenz in Selbstverteidigung. Khanh Hoang empfiehlt Karate aus pädagogischer und sportmedizinischer Sicht: „Es fördert die Persönlichkeitsentwicklung, und man lernt mit Aggressionen umzugehen. Ein fester Ablauf von Techniken schult die Konzentration sowie die Koordination, Beweglichkeit, Kraft und Schnelligkeit.“ Abteilungsleiter Martin Kreidt hebt auch die hohe soziale Komponente des Karate hervor, wobei er die Rücksicht auf den Trainingspartner meint.
Derzeit bietet die HT 16 seinem Nachwuchs am Dienstag (17 - 18 Uhr) und Donnerstag (16 - 17 Uhr) zwei Trainingszeiten an. Eine zusätzliche Übungseinheit für fortgeschrittene ist in Planung. Zur Teilnahme an den angebotenen Schnupperstunden wird noch kein Karateanzug benötigt (ein „Gi“ kostet ab 30 Euro aufwärts). Kinder und Jugendliche, die sich entschließen, in die Karateabteilung der HT 16 einzutreten, zahlen einen Monatsbeitrag von 12 Euro. Für Mädchen und Jungen aus sozialschwachen Familien besteht im Rahmen der Aktion „Kids in die Clubs“ die Möglichkeit einer Beitragsbefreiung.
Weitere Infos bei der Khanh Hoang, Tel.: 69 46 53 25 oder 0162/ 199 99 12, und Martin Kreidt, Tel.: 28 05 54 54 oder 0179/ 526 81 80. (th)
Anzeige
Anzeige
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige