Swingolfen beim Bürgerverein

Anzeige
Swingolfen ist ein Freizeitspaß für die ganze Familie Foto: Niedenführ/wb
Billstedt Swingolfen kann man beim Bürgerverein Billstedt. Der Name leitet sich vom Schwung beim Ausholen des Schlägers ab. Auf rustikalem Gelände wird mit nur einem Schläger und einem Gummiball der Parcours bewältigt. Nach einer Einführung von etwa 15 bis 20 Minuten erhält man beim Swingolf die „Platzreife“ und darf zu spielen beginnen. Es ist keine eigene Ausrüstung erforderlich. Ein Loch mit 30 cm Durchmesser erhöht die Trefferwahrscheinlichkeit auch für Ungeübte.
Gespielt wird in kleinen Gruppen mit maximal sechs Personen pro Gruppe, auch Flight genannt. Man spielt vom Abschlag zum Loch, das mit einer Fahne gekennzeichnet ist. Nachdem alle ihre Bälle abgeschlagen haben, ist immer derjenige dran, der mit seinem Ball am weitesten vom Loch entfernt liegt. Gewonnen hat, wer am Ende aller 18 Bahnen die wenigsten Schläge benötigt hat. (wb)

Sonntag, 12. Juli, 14 Uhr Treffen beim Swingolf in Ochsenwerder, Gauerter Hauptdeich 105. Der Spieleinsatz beträgt 11 Euro. Auch Nichtmitglieder willkommen. Anmeldung erbeten bei der BV-Geschäftsstelle, Annelies Höltig, Schiffbeker Höhe 19, Tel.: 718 99 190
Anzeige
Anzeige
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige