Trauer um Herbert Glabbatz

Anzeige
Der SC Vorwärts-Wacker 04 trauert um seinen Ehrenpräsidenten Herbert Glabbatz Foto: wb

Der Ehrenpräsident vom SC Vorwärts-Wacker 04 führte ein Leben für den Sport

Billstedt Der SC Vorwärts-Wacker 04 trauert um seinen Ehrenpräsidenten Herbert Glabbatz, der am Dienstag vergangener Woche im Alter von 97 Jahren an den Folgen einer Sturzverletzung starb. Herbert Glabbatz trat 1927 dem SC Wacker 04 bei, fungierte von 1960 bis 1990 als Erster Vorsitzender und hatte maßgeblichen Anteil an der Fusion mit dem Sport-Club Vorwärts Billstedt zum heutigen SC Vorwärts-Wacker 04 Billstedt, die zum 18. Mai 1990 erfolgte. Besonders der Boxsport lag dem gebürtigen Horner, der bis zu seiner Pensionierung Dienststellenleiter im Gesundheitsamt Hamburg-Mitte war, am Herzen, stand er doch selbst 49 Mal im Leicht- und Mittelgewicht im Ring, feierte dabei 1935 und 1936 zweimal den Gewinn der Hamburger Jugendmeisterschaft. Lange war Herbert Glabbatz Vorstandsmitglied des Hamburger Amateur Box-Verbandes. Seine zweite Leidenschaft war „König Fußball“. Er verfolgte bis vor einem Jahr nicht nur regelmäßig Spiele der Ligakicker und zählte zu deren Sponsorenkreis, sondern gehörte auch über Jahrzehnte dem Verbandsgericht des HFV an. „Mit Herbert Glabbatz verlieren wir eine herausragende Persönlichkeit, die Werdegang und Erfolge unseres Clubs wesentlich mitgeprägt hat“, so Hans-Werner Hinsch, Erster Vorsitzender des Vereins. Die Beisetzung findet am 12. April um 11 Uhr auf dem Friedhof Schiffbek (Schiffbeker Weg 144) statt. (th)
Anzeige
Anzeige
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige