Acis und Galatea: Liebe und Eifersucht

Wann? 24.08.2012 19:00 Uhr

Wo? SängerAkademie Hamburg, Eiffestraße 664, 20537 Hamburg DE
Anzeige
Hamburg: SängerAkademie Hamburg | Hamm. Die SängerAkademie Hamburg präsentiert aktuell eine moderne Version von Georg Friedrich Händels Acis und Galatea. Eine durchaus kindgerechte Inszenierung dieses märchenhaften barocken Musikspiels ist am kommenden Wochenende zu genießen.
Die englischsprachige Fassung von Acis and Galatea komponierte Händel wahrscheinlich im Frühsommer 1718 für den Landsitz des Earl of Carnarvon. Das Libretto von John Gay greift auf die Episode aus Ovids Metamorphosen zurück, in der der Zyklop Polyphem die Liebesidylle von Acis, einem Hirten, und Galatea, einer Nymphe, zerstört, weil er sich selbst in Galatea verliebt zu haben glaubt und aus Eifersucht seinen Rivalen tötet.An der SängerAkademie Hamburg wird dieses Spiel um Liebe, Eifersucht, Tod und Verwandlung unter der Leitung von Klaus Peter Samson und Kurt Glockzin in deutscher Sprache und in ganz heutiger Interpretation, sozusagen als „Märchen in modernem Gewand“ zur Aufführung kommen. (ust/pi)

G. F. Händels Acis und Galatea, Barockes Musikspiel, Fr. und Sa., 24./25. August, 19 Uhr, SängerAkademie Hamburg, Eiffestraße 664 (U-Bahn Rauhes Haus), Studiosaal, Tel.: 2130-43/44
Anzeige
Anzeige
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige