Auf den Spuren von Arno Schmidt

Wann? 11.06.2017

Wo? U-Bahnhof Hammer Kirche, U-Bahnhof Hammer Kirche, 20535 Hamburg DE
Anzeige
Geburtshaus von Arno Schmidt im Rumpffsweg 27, 1916 Foto: Stadtteilinitiative Hamm
Hamburg: U-Bahnhof Hammer Kirche |

Kulturladen zeigt Orte und Wege zur Kindheit eines Schriftstellers

Hamm Liebe Hammerinnen und Hammer, liebe Freunde des Stadtteils, über Arno Schmidt, bedeutender Schriftsteller aus Hamburg-Hamm, existieren eine Unmenge an wissenschaftlichen Arbeiten und Zeitungsartikeln. Sein Leben wurde aus allen möglichen Blickwinkeln beleuchtet. Eine prägende Rolle spielte u. a. Ernst Foerster. „Der war ein Sonderling. Für uns Schüler, – aber auch für seinen Lehrer –Kollegen. Aber wir haben ungeheuer viel von ihm gelernt“ – das war zusammengefasst die Aussage der Schüler aus der Klasse Arno Schmidts über ihren Englischlehrer Dr. phil. Ernst Foerster. Durch Zufall stieß das Stadtteilarchiv Hamm ein zweites und ein drittes Mal auf diesen Mann und auf seine sehr besondere Lehrmethode. Erfahren Sie mehr über Berichte von „Goldenen Büchern“ und Briefmarkenalben Hamburger Kinder und Jugendlicher im nächsten Geschichtscafé „Ernst Foerster (1884-1957), Lehrer Arno Schmidts in Hamburg-Hamm. – Und Briefmarkensammler. Aber ganz anders.“ Es findet statt am 6. Juni um 14.30 Uhr im Stadtteilarchiv Hamm, Carl-Petersen-Straße 76, Hofzugang. Der Eintritt inklusive Kaffee und Kuchen beträgt 5 Euro. Am darauffolgenden Sonntag, dem 11. Juni um 16 Uhr folgt unser Stadtteilrundgang den Spuren Arno Schmidts in Unten-Hamm. Treffpunkt ist der U-Bahnhof Hammer Kirche, Südseite Tunnelausgang an der Hammer Landstraße / Ecke Rumpffsweg. Die Teilnahmegebühr von 5 € ist bitte bar und passend zu entrichten. Eine schöne Woche wünscht die Stadtteilinitiative Hamm

Weitere Infos: Stadtteilinitiative Hamm
Anzeige
Anzeige
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige