„Die Zuckerschweine“ rocken die Bühne

Wann? 01.06.2017

Wo? Klaus-Groth-Straße 23, Klaus-Groth-Straße 23, 20535 Hamburg DE
Anzeige
Die Zuckerschweine
Hamburg: Klaus-Groth-Straße 23 |

Am 1. Juni wird im Hamburger Sprechwerk wieder Improvisationstheater geboten

Borgfelde Sie sind eine Institution im Hamburger Sprechwerk: „Die Zuckerschweine“. An jedem ersten Donnerstag im Monat rocken sie die Bühne des kleinen Theaters in der Klaus-Groth-Straße. Das Stück entsteht bei jedem Auftritt neu, denn „Die Zuckerschweine“ improvisieren gemeinsam mit dem Publikum. Zum Beispiel steckt ein Mann pantomimisch einen Stecker in eine nicht vorhandene Steckdose und Sekunden später saugt er einen imaginären Teppich – plötzlich wird der Sauger zu einem menschenfressenden Ungeheuer… Improvisationstheater ist Theater pur, live und ohne doppelten Boden. Die Gruppe gibt es schon seit 1998, doch Langeweile kommt in den Vorstellungen nicht auf. Ihr Geheimrezept: „Immer alles geben und selbst Spaß haben, so springt der Funke schnell über.“ Einer der Gründer der Zuckerschweine, Marc Günther, erklärt den anhaltenden Erfolg: „Das Miteinander von Publikum und Bühne steht bei uns im Fokus, wir sind schnell, schrill und unberechenbar.“ So können sich die Zuschauer auch am 1. Juni wieder auf einen kurzweiligen Abend freuen. (sh)

Die Zuckerschweine“: Donnerstag, 1. Juni, 20 Uhr, Hamburger Sprechwerk, Klaus-Groth-Straße 23, Eintritt: 10 Euro. Karten unter www.hamburgersprechwerk.de, Tickethotline 69 65 05 05 Abendkasse ab 19 Uhr
Anzeige
Anzeige
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige