Ganz schön fies

Wann? 30.10.2014

Wo? Hamburger Sprechwerk, Klaus-Groth-Straße 23, Borgfelde, 20535 Hamburg DE
Anzeige
Frank Grupe Foto: wb
Hamburg: Hamburger Sprechwerk | Hamburg-Borgfelde Das Stück „Kurze Interviews mit fiesen Männern“ nach einer Story von David Foster Wallace feiert Premiere im Hamburger Sprechwerk. Regie führt der Berliner Regisseur René Braun. Hauptdarsteller ist der Oberspielleiter des Ohnsorg-Theaters Frank Grupe. Darum geht es: Am Sterbebett hinterlässt ein Mann nichts als verbrannte Erde: Ein Bein im Grab, kotzt der Vater seine Wut, seinen Ekel aus. Was er sein Leben lang verheimlicht hat, jetzt schreit er es heraus: Er hat seinen Sohn verachtet. Unter der pflichtschuldig lächelnden Miene des liebenden Papas brodelte jahrzehntelang der blanke Hass.Hemmungslos zerlegt er seine Ehe, die niedlichen Kinderjahre, die Heuchelei, die Lügen. Der Jazz-Schlagzeuger und Komponist Sebastian Deufel (Gisbert zu Knyphausen) komponiert die Musik, Kristiina Tuomi begleitet Frank Grupe am Schlagzeug. (wb)
Donnerstag, 30. Oktober, 20 Uhr, Hamburger Sprechwerk, Klaus-Groth-Straße 23. Karten: 17,20 Euro im VVK, 18 Euro Abendkasse. www.hamburgersprechwerk.de
Anzeige
Anzeige
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige