Wintergeschichten - Ein Leseabend mit Harald Maack

Wann? 06.12.2012 18:00 Uhr

Wo? Elbschloß an der Bille, Osterbrookplatz, 20537 Hamburg DE
Anzeige
Hamburg: Elbschloß an der Bille |

Der Publikumsliebling u.a. aus „Notruf Hafenkante“ liest am Nikolaustag Schwänke und Märchen aus Okzident und Orient
..dazu gibt es Winterlieder mit Steffen Vöhringer

Der Eintritt ist frei – und der kleine Imbiss ebenso


Seit uralter Zeit werden Märchen erzählt. Sie haben bis heute nichts von ihrem Zauber verloren, obwohl sie ursprünglich gar nicht für Kinder gedacht waren. Sie bilden einen wichtigen Teil mündlich überlieferter Erzählungen. So phantastisch das Geschehen im jeweiligen Märchen auch sein mag, so deutlich sind die Wirklichkeitsbezüge. Ungeachtet der Tatsache, dass die Märchen der Brüder Grimm inzwischen zum Weltkulturerbe gehören und in der ganzen Welt gelesen werden, lesen wir inzwischen mit wachsendem Interesse die Märchen, Fabeln und Anekdoten anderer Länder. Und deshalb wollen wir an diesem ganz besonderen Tag, dem Nikolaustag, zwei Märchentraditionen miteinander verknüpfen, Orient und Okzident: Schwänke des türkischen Eulenspiegels Hodscha Nasreddin, Märchen aus dem „Hausschatz“ der Grimms – und schräge Geschichten vom alljährlichen Weihnachtswahnsinn. - „Das Märchen wird zuletzt immer golden,“ schrieb der Philosoph Ernst Bloch, „genug Glück ist da. Gerade die kleinen Helden und Armen gelangen dorthin, wo das Leben gut geworden ist ..“ Kurzum, dieser ganz besondere Nikolausabend ist für alle gedacht, die erwachsen genug sind, um noch zu träumen.

Harald Maack
der Wachhabender Jörn "Wolle" Wollenberger aus der ZDF-Serie Notruf/Hafenkannte kann nicht nur auf eine lange Theater-, Kino- und TV-Karriere zurückblicken:
Harald Maack wurde 1955 in Stelle/Krs. Harburg geboren. Aufgewachsen ist er südlich von Hamburg. Nach dem Abitur absolvierte Harald Maack zunächst eine Lehre zum Speditionskaufmann, trat am Ohnsorg Theater auf, spielte an unterschiedlichen deutsche Bühnen. 1984 spielte Harald Maack in dem Kinofilm "Herzlichen Glückwunsch" die Hauptrolle. Erst mehrere Jahre später folgte die nächste Rolle: der Kuhmörder in Detlev Bucks "Karniggels" (1991). Seine sicher bekannteste Rolle erhielt er 1995. Als Portier Schmollke in der ZDF-Serie "Girl Friends" war er über zehn Jahre ein großer Publikumsliebling. Es schlossen sich bis heute weit über 80 verschiedene Auftritte in Filmen, Fernsehspielen und Serien an. Seit 2007 ist Harald Maack in einer durchgehenden Rolle in der ZDF-Serie "Notruf Hafenkante" zu sehen.
Anzeige
Anzeige
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige