Carl-Petersen-Straße: Endlich „Zone 30“

Anzeige
Der neue Behinderten-Parkplatz vor dem Ärztehaus Foto: wb
Hamburg: Carl-Petersen-Straße |

In Hamburg-Hamm wurde eine der wichtigsten Straßen beruhigt

Hamm Eine der wichtigen Nahversorgungsstraßen in Hamburg-Hamm, die Carl- Petersen-Straße, ist jetzt auch zwischen Sievekingdamm und Hammer Steindamm in eine Tempo-30-Zone umgewandelt worden. Damit ist der erste Schritt zur bürgerfreundlichen Gestaltung dieser Einkaufsstraße im Zentrum Hamms umgesetzt und gleichzeitig wurde die letzte Lücke bei der Verkehrsberuhigung dieses Quartiers geschlossen. In diesen Tagen wurden neben der Geschwindigkeitsbegrenzung auch die Vorfahrtsregelung rechts vor links angepasst sowie zwei „Sprunginseln“ in die Fahrbahnmitte gesetzt.

Behindertenparkplatz geschaffen

Außerdem wurden die Parkplätze teilweise von den Fußwegen in den Fahrbahnbereich zurückverlegt. Vor dem Ärztehaus wurde ein Behindertenparkplatz geschaffen. Die Bürgerplattform ImPuls-Mitte will neben der grundlegenden Sanierung auch die anliegenden Grundeigentümer im Rahmen eines geplanten BID (Business Improvement Districts) an der weiteren Gestaltung beteiligen. Interessenten können sich auf der Homepage, Stichwort Hammer Meile, auf www.impuls-mitte.de beteiligen. (wb)
Anzeige
Anzeige
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige