Christuskirche beschenkt

Anzeige
34 Kinder der Christuskirche erhielten im Realmarkt am Berliner Tor schon vor dem Heiligabend ein Geschenk. Links Karin Brieger von der Christuskirche. Foto: zz

Supermarkt zeigt sich spendabel

Hamm. Für 34 Kinder der Christuskirche in Hamm gab es kürzlich tolle Geschenke. Der Supermarkt „Real“ hatte in seiner Filiale am Berliner Tor einen „Wunschtannenbaum“ aufgestellt, an dem die Kinder aus der Gemeinde ihre Wunschzettel aufgehängt hatten. Die Firma, ihre Kunden und zahlreiche Geschäfte kauften dann für die Kinder die Geschenke ein, die ihnen von Real-Geschäftsführer Matthias Zenker und seiner Mitarbeiterin Andrea Redder überreicht wurden. Für einige der Kinder war es vielleicht der einzige Geschenk, das sie in diesem Jahr erhielten. „Es war nach 2011 bereits das zweite Mal, dass uns Real mit dieser Aktion so wunderbar unterstützt hat“, sagte Karin Brieger von der Christuskirche, die das Ganze „eingefädelt“ hatte. „Der Supermarkt hat uns wohl auch diesmal wieder ausgesucht, weil wir uns in der Gemeinde sozial engagieren und unter anderem jeden Montag an 80 bis 100 Familien Lebensmittel der Hamburger Tafel ausgeben“, sagte Karin Brieger. Die Kinder jedenfalls freuten sich riesig über diese Bescherung und auch die Eltern waren sehr gerührt. (zz)
Anzeige
Anzeige
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige