Festival eigenarten: Mare Nostrum ? Aufgenommen. Abgeschoben. Vermisst.

Wann? 27.10.2014 20:00 Uhr

Wo? Hamburger Sprechwerk, Klaus-Groth-Straße 23, Borgfelde, 20535 Hamburg DE
Anzeige
© Eleonora Cucina
Hamburg: Hamburger Sprechwerk | G. Agouda-Bouraima, F. Beccu, S. Busse, G. Campione, D. Müller, H. Garcia, B. Henze, T. Lindhout, I. Moussa, E. Nieschulz, Y. Perez, M. Perkuhn, M. Siena, G. Zocco Tanz, Schauspiel / M. Siena Buch / M. Siena, B. Gülsdorff Regie / A. Dibowski Videoart / E. Cucina Fotografie / M. Siena, G. Zocco Choreografie / E. Nieschulz Assistenz / Filmauszug aus „Mare Chiuso-ZaLab“

»Unser Meer«? Wem gehört dieses Meer, auf dem sich seit Jahren eine menschliche Tragödie abspielt? In seinen Wellen verschmelzen Verzweiflung, Illusion und Hoffnung der Menschen, die unter Lebensgefahr dieses »fürchterliche Meer« überqueren. Tanz, Musik, Bilder und Fragmente aus wahren Begebenheiten erzählen in dieser Produktion von TeatroLibero über die verstörenden Flüchtlingsdramen im Mittelmeer. www.teatrolibero.de

90 Min, € 15,- / 11,- (VVK 13,90 / 10,40)
Anzeige
Anzeige
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige