Gesucht: Wer hilft in Hamm beim Lesen?

Anzeige
Lesen lernen ist nicht so einfach: Experten wissen das Foto: wb
Hamburg: Osterbrook 17 |

Verein „Leselernhelfer Hamburg“ braucht Unterstützung auf ehrenamtlicher Basis

Hamm Der Verein „Leselernhelfer Hamburg“ sucht zum neuen Schuljahr Lesepaten: Erwachsene, die sich ehrenamtlich einmal wöchentlich jeweils für eine Stunde in einer individuellen Eins-zu-Eins-Betreuung mit einem Schüler oder einer Schülerin zur gemeinsamen Lesestunde in der Schule treffen wollen.

Kinder von 8 bis 16 Jahren 

Die Kinder haben aus ganz unterschiedlichen Gründen Schwierigkeiten beim Lesenlernen. Durch Vorlesen und Gespräche sollen sie in spielerischer Weise an Texte herangeführt, zum Zuhören und Lesen motiviert werden. Lesementor kann sein, wer selbst gern liest und Geduld und Lust aufbringt, Kinder im Alter von 8 bis 16 Jahren zu unterstützen. Pädagogische Kenntnisse werden nicht vorausgesetzt. Dringende Unterstützung wird an der Schule Osterbrook gebraucht.

Koordinator gesucht

Außerdem sucht der Verein Mentor dringend einen ehrenamtlichen Koordinator für die Schule ReBBZ am Standort Grundschule Osterbrook. Koordinatoren sind wichtige Organisatoren und Vermittler im Hintergrund. Sie betreuen die Mentoren einer Schule und koordinieren die Zusammenarbeit zwischen Mentoren und Schülern sowie zwischen Schule und Verein. (wb)

Wer gut und gern organisiert, kontaktfreudig und zeitlich flexibel ist, kann sich gerne melden bei „Mentor“, Telefon 6704 93 00 (Montag bis Donnerstag 10 bis 12 Uhr). Weitere Infos: Verein „Leselernhelfer Hamburg“
Anzeige
Anzeige
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige