Kochkurs in Hamm: Gesund und günstig kochen

Wann? 02.02.2017

Wo? Carl-Petersen-Straße 59, Carl-Petersen-Straße 59, 20535 Hamburg DE
Anzeige
Rosemarie Mohr ist die Organisatorin des Projektes in Hamm und empfiehlt, sich schnell anzumelden Foto: Grell
Hamburg: Carl-Petersen-Straße 59 |

Die Hamburger Tafel in Hamm bietet neue Kurstermine für preiswerte Menüs an

Von Karen Grell
Hamm
Wer allein lebt und wem nur wenig Geld zur Verfügung steht, der hat auch oft keine Lust, sich täglich etwas Gesundes zu kochen. Viele greifen da lieber zu Fast-Food-Gerichten, die überall in großer Auswahl in den Supermärkten angeboten werden.

Kochen in kleinen Gruppen


Viele Vitamine enthalten diese Produkte meist nicht, sind außerdem verhältnismäßig teuer und können zu Übergewicht führen. DieChristuskirche in Hamm will deshalb eine Alternative in Sachen Kochkunst anbieten und zeigt mit Unterstützung der Hamburger Tafelin einem Kochkursus, wie man auch mit einem geringen Budget gut kochen kann. An fünf Terminen, immer donnerstags, kann dann in kleinen Gruppen gelernt werden, wie man einfache, aber sehr schmackhafte Menüs zubereitet. „Die Teilnehmer sind immer wieder begeistert davon, wie viele verschiedene und köstliche Gerichte man aus einfachen Zutaten zaubern kann“, sagt Rosemarie Mohr, die für die Organisation zuständig ist.

Kurs kostet 2 Euro


Auch das anschließende gemeinsame Essen werde von den Kursteilnehmern sehr geschätzt. Wenig Geld heiße eben nicht, auch schlecht essen zu müssen, meint Rosemarie Mohr, die nach dem Kursus für zwei Euro ein Buch an die Kursusteilnehmer weitergibt, in dem leckere Gerichte enthalten sind, vom klassischen Kartoffelsalat auf norddeutsche Art bis zum schnellsten Himbeereis der Welt. Auf den letzten Seiten des Kochbuchs gibt es hier auch noch jede Menge Einkaufstipps und Hilfen bei der richtigen Lagerung der Lebensmittel.

Gesund, aber preiswert kochen


Bereits seit zehn Jahren finden die Kochkurse der Hamburger Tafel statt und sind immer wieder schnell ausgebucht. Zusammen mit dem Koch Bernd Bulartczyk entdecken die neuen Hobbyköche dann nicht nur richtig viel Spaß beim Zubereiten der Speisen, sondern ernähren sich auch bewusster und gesünder.
„Wer erst einmal ein paar Gerichte ausprobiert hat, wird schnell merken, wie leicht das ist und wie schnell es geht“, so Mohr. Die frischen Lebensmittel für die Kochkurse werden von der Hamburger Tafel gespendet und jeder, der dabei ist, bekommt auch noch nach dem gemeinsamen Kochen ein paar Zutaten mit nach Hause, um das Gericht dort erneut auszuprobieren. Bis zu acht Personen können sich pro Kursus anmelden und wer dabei sein möchte, sollte nicht zu lange zögern, damit noch ein Platz frei ist. (kg)

Kochkurs: Donnerstag, 2. Februar, 16 bis 19 Uhr, Carl-Petersen-Straße 59, Kosten: 1 Euro pro Kochtag, Anmeldung ab sofort unter: Telefon 530 48 803 oder
per Mail: rosi-mohr@web.de oder montags bei der Lebensmittelausgabe ab 16 Uhr. Weitere Infos: Hamburger Tafel
Anzeige
Anzeige
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige