Stadtteilrundgang durch Borgfelde

Wann? 03.09.2017

Wo? U-Bahnhof Burgstraße, U-Bahnhof Burgstraße, 20535 Hamburg DE
Anzeige
Viele kleine Läden prägten das Bild der Klaus-Groth-Straße. Hier ein Bild aus den 30iger Jahren Foto: Stadtteilarchiv Hamm
Hamburg: U-Bahnhof Burgstraße |

Die Tour führt durch die Klaus-Groth-Straße und Umgebung in Borgfelde

Hamm Liebe Hammerinnen und Hammer, liebe Freunde des Stadtteils,in dieser Woche möchten wir Sie gleich auf zwei geschichtliche Veranstaltungen hinweisen. Unser nächster Stadtteilrundgang führt durch Borgfelde. Die Klaus-Groth-Straße verläuft parallel zur Borgfelder Straße und liegt jedoch oben auf dem Geesthang. Sie beginnt beim Berlinertordamm und endet an der Burgstraße. Die Seitenstraßen zweigen und zweigten allesamt nach Norden ab: Jungestraße (ehemals Wallstraße), Burggarten, Alfredstraße, Malzweg und Elise-Averdieck-Straße. Bis 1943 war es möglich, sich mit Waren des alltäglichen Bedarfs in der Klaus-Groth-Straße zu versorgen. Über die Vielfältigkeit der Geschäfte können wir heute nur staunen: Milchhandlung, Brothandlung, Schlachter, Drogerie, Haushaltsartikel, Zigarrenhandlung, Schuhmacher, um nur einige zu nennen. Der Dichter Klaus Groth (1819 bis 1899), Schöpfer der neuplattdeutschen Literatur, ist der Namensgeber dieser Straße.

Rundgang und Geschichtscafé

Möchten Sie mehr über die Klaus-Groth-Straße und Umgebung erfahren, dann kommen Sie doch gern zum Stadtteilrundgang am Sonntag, 3. September, um 16 Uhr. Die Teilnahmegebühr von 5 Euro ist in bar und passend zu entrichten.Treffpunkt ist der U-Bahnhof Burgstraße.Nur zwei Tage später folgt das Geschichtscafé, das Sie aber im Sitzen genießen dürfen. Am Dienstag, 5. September, zeigen wir historische Fotos von Hammerbrook. Diese Veranstaltung findet statt im Stadtteilarchiv Hamm, Carl-Petersen-Straße 76, Hofzugang. Hier sind Sie mit 5 Euro dabei, inklusive Kaffee- und Kuchengedeck. Eine schöne Woche wünscht die Stadtteilinitiative Hamm

Weitere Infos: Stadtteilinitiative Hamm
Anzeige
Anzeige
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige