Zeitreise durch Hamm in Bildern

Wann? 04.04.2017

Wo? Carl-Petersen-Straße 76, Carl-Petersen-Straße 76, 20535 Hamburg DE
Anzeige
Hammer Deich um 1912 Foto: Archiv
Hamburg: Carl-Petersen-Straße 76 |

Das Geschichtscafé vom Stadtteilarchiv zeigt am 4. April die Geschichte vom Hammer Deich

Hamm Liebe Hammerinnen und Hammer, liebe Freunde des Stadtteils, Straßennamen erzählen Geschichte. So wurde der Hammer Deich tatsächlich bereits Mitte des 13. Jahrhunderts als Schutz gegen die Hochwasser der Bille angelegt. Das Gebiet nördlich des Deichs war tiefliegendes Marschland, das vor über 100 Jahren erst durch eine flächenmäßige Aufhöhung um bis zu 6 Meter für die Besiedlung genutzt werden konnte, sodass vom ursprünglichen Deich nichts mehr zu erkennen ist. Auf Wiesen und Weiden entstanden Wohnhäuser sowie Gewerbeflächen. Bis zur Zerstörung im Feuersturm 1943 war es in dieser Straße möglich, alles für den täglichen Bedarf zu kaufen. Hier, am südlichen Ende von Hamm, gab es auf gut 900 Metern Länge Geschäfte für Feinkost, Brot, Grünwaren, Kolonialwaren und Zigarren. Drogerie, Glaserei, Autoreparatur, Kohlenhandlung und Klempnerei. Im Haus Nr. 57 war die Polizei untergebracht. Der Arbeitsplatz lag neben der Wohnung: Firmen für Holzteerimporte, Blumenzwiebeln, Lastkraftwagen, Metallverarbeitung sowie eine Lack- und eine Maschinenfabrik – alles am Hammer Deich. Die Lage an der Bille mit eigenem Löschplatz war für die Betriebe ideal zum Be- und Entladen der Schuten. Aber nicht nur dafür: Wassersport wurde auch betrieben. Neben einer Bootsvermietung gab es 1940 den Bille Ruderclub „Neptun“ und den Wassersportverein „Kenterbrüder“. Erleben Sie eine Zeitreise mit historischen Bildern vom Hammer Deich und Umgebung im Geschichtscafé vom Stadtteilarchiv Hamm, Carl-Petersen-Straße 76. Am Dienstag, 4. April, um 14.30 Uhr. Der Eintritt beträgt 5 Euro (Kaffee und Kuchen inklusive). Eine schöne Woche wünscht die Stadtteilinitiative Hamm
Anzeige
Anzeige
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige