Perfekt gelaufen

Anzeige
Start des 1100m-Laufs der Mädchen, die mit Begeisterung auf die Strecke gingen Foto: th
Hamburg: Sievekingdamm 7 |

Mehr als 1.000 Kinder und Erwachsene waren in Hamm am Start

Von Thomas Hoyer
Hamm
Die Rahmenbedingungen waren perfekt. Herrliches Wetter, über 1.000 Teilnehmer und eine tolle Stimmung herrschten beim 8. Hammer Lauf, den die Hamburger Turnerschaft von 1816 am vergangenen Sonntagvormittag (2. April) im Törls Park und im Hammer Park veranstaltete (das Wochenblatt berichtete).

Vorjahrssieger auf Platz sechs


Den mit 150 Aktiven besetzten Halbmarathon gewann bei den Herren in diesem Jahr der Hamburger Million Tekle, der nach 1:18:10 Stunden ins Ziel kam und damit vier Minuten schneller war als der Vorjahrssieger Samir Schulz-Meinen, diesmal Sechster. Die Plätze zwei und drei belegten Remo Quade (1:18:25 Std.) und Rainer Sell (1:18:50 Std.). Schnellste Frau war Bettina Strehl (MC Pirate/ Hamburg) in 1:34:50 Stunden vor Nina Adam (1:37:26 Std.) von der gastgebenden HT 16, die mit knapp 200 TeilnehmerInnen die meisten Starter stellte. Erster des 10-Kilometer-Laufs wurde Luigi Babusci in 35:21 Minuten vor Lars Naundorf (35:34 Min.). Schnellste Läuferin über diese Distanz war Petra Dien (44:10 Min.) vor Katharina Franke (45:30 Min). Den 5.000m-Volkslauf konnten Anton Weldegeris mit 16:45 Minuten und Lisa Hausdorf mit 20:09 Minuten für sich entscheiden.

Teilnehmerzahl auf hohem Niveau


Beim Schülerlauf (1.100-Meter) gab es in den verschiedenen Altersklassen folgende Siegerinnen und Sieger: Nika Lilith Bremer, Andrea Sandau, die mit 3:39 Minuten die schnellste Zeit alle TeilnehmerInnen erreichte, Louisa Otremba, Vanessa Balde, Lena Bögemann, Paul Schultz, Onno Gierth, Alessio Ghiretti und Lennard Koeppen. Auch in diesem Jahr sorgten rund 30 Vereinsmitglieder für den reibungslosen Ablauf der Veranstaltung, sei es als Streckenposten oder an den Verpflegungsstationen. Als Starter der verschiedenen Läufe fungierten der Bürgerschaftsabgeordnete Dirk Kienscherf, Olaf Namat, Regionalleiter der Haspa, Hauptsponsor des Hammer Laufs, Yannick Regh, Mitglied der Bezirksversammlung Hamburg-Mitte, und Claus-Dietrich Schulze vom Wohnungsverein Hamburg 1902. „Alles hat wunderbar geklappt“, freute sich Andreas Wolf, Geschäftsführer der HT 16, der als Moderator durch die Veranstaltung führte. „Besonders froh bin ich, dass sich unsere Teilnehmerzahl auf einem hohem Niveau stabilisiert hat.“

Lesen Sie auch: Hamburg läuft und läuft
Anzeige
Anzeige
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige