Ewig verliebt – wie man langfristig zusammen glücklich bleibt

Anzeige
Frisch verliebt zu sein ist eines der schönsten Gefühle überhaupt. Man schwebt wie auf Wolken und könnte die ganze Welt umarmen. Doch nach einiger Zeit verschwindet die rosarote Brille, der Alltag kehrt langsam ein und die anfängliche Begeisterung füreinander lässt immer mehr nach.

Warum sich Paare auseinanderleben


Am Anfang einer Beziehung ist alles neu und aufregend, aber irgendwann stellt sich ein vertrautes Gefühl ein. Und wenn man nicht aufpasst, lebt man sich immer mehr auseinander. Viele sehen ihre Beziehung früher oder später als Selbstverständlichkeit und konzentrieren sich wieder auf ihren Alltag. Statt abends den Partner zu umgarnen, entspannt man sich lieber und macht es sich vor dem Fernseher bequem. Auch die Gespräche miteinander lassen nach und wenn noch Kinder oder Alltagssorgen dazukommen, tritt die Partnerschaft zunehmend in den Hintergrund. Das Ganze ist ein schleichender Prozess, den man aber aufhalten kann. Wer das Auseinanderleben verhindern will, braucht einen festen Willen, denn für eine glückliche Beziehung muss auch etwas getan werden. Wichtig dabei ist, dass es beide wollen und sich gemeinsam darum bemühen, verliebt zu bleiben.

Mit welchen Mitteln man die Liebe frischhalten kann


Für eine gute Partnerschaft ist vor allem entscheidend, dass man im Gespräch bleibt, dem anderen zuhört und ihn am eigenen Leben teilhaben lässt. Redet man immer weniger miteinander, geht das Interesse am anderen langsam verloren. Und das kann über kurz oder lang zum Beziehungsaus führen. Vor allem mit Kindern verlieren sich viele Paare aus den Augen. Denn je kleiner der Nachwuchs ist, umso mehr Aufmerksamkeit erfordert er. Abends fällt man dann meist todmüde auf die Couch und hat nur noch wenig Motivation, sich besonders liebevoll der Beziehung zu widmen. Um dem Alltagstrott zu entfliehen, sollte man sich deshalb konkret und regelmäßig zu einer gemeinsamen Auszeit mit dem Partner verabreden. Das kann ein wöchentlicher Abend in einem schönen Restaurant oder mehrmals pro Jahr ein romantisches Wochenende zu zweit sein.

Um füreinander interessant zu bleiben, sollte man weiterhin, aber in Maßen seine eigenen Interessen verfolgen und nicht nur noch ausschließlich als Paar auftreten. Ein Hobby oder eine Verabredung mit Freunden hilft dabei, vom anderen als eigenständige und begehrenswerte Person gesehen zu werden.
Was für die Freundschaft gilt, lässt sich auch auf die Partnerschaft übertragen: Kleine Geschenke und Überraschungen zwischendurch erhalten die Beziehung. Eine unerwartete Aufmerksamkeit, wie etwa eine CD, die man sich gemeinsam anhört oder eine rote Rose, freut den anderen und zeigt, dass man sich Gedanken gemacht hat. Und auch ein Kompliment versüßt vielen Frauen und Männern den Tag.

Rituale zusammen zelebrieren


Gemeinsame Rituale sind der Schlüssel zur ewigen Liebe. Sind die Kinder im Bett, sollte man sich erst einmal hinsetzen, zusammen etwas trinken und sich über die Erlebnisse des Tages unterhalten. Das zeigt Interesse und man erfährt, was den Partner gerade beschäftigt. Oder man kocht zu zweit. Es macht nicht nur Spaß, sondern gibt auch Gelegenheit, in Ruhe ein Gespräch zu führen. Dass man gemeinsam zu Bett geht, sollte der Normalfall sein. Denn Arm in Arm einzuschlafen, schafft sicher mehr Verbundenheit als sich allein nach einem langen Fernsehabend ins Schlafzimmer zu schleichen.
Anzeige
Anzeige
2 Kommentare
6
Bärbel Halling aus Barsbüttel | 29.07.2013 | 16:41  
6
Irene Brecht aus Ahrensburg | 29.01.2014 | 11:36  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige