Band-Konzert am Grootmoor: "Tubular Bells"

Wann? 13.04.2016 19:30 Uhr

Wo? Gymnasium Grootmoor, Am Damm 47, 22175 Hamburg DE
Anzeige
Ensemble Aquaplaning & Grootmoor-Bigband (Foto: Dirk Bode)
Hamburg: Gymnasium Grootmoor |

Mittwoch, 13. April 2016, 19:30 Uhr
Aula des Gymnasiums Grootmoor (Bramfeld, Am Damm 47)
Eintritt: € 5,-

"Tubular Bells"

Knapp 20-jährig brachte der Multi-Instrumentalist Mike Oldfield 1973 sein erfolgreichstes Werk "Tubular Bells" heraus. Wie der Titel schon andeutet, spielen dabei die Röhrenglocken eine wichtige Rolle. Das Besondere an diesem Musikstück liegt zum einen in der zeitlichen Ausdehnung des jeweils fast halbstündigen Zusammenhangs der beiden Werkteile. Hinzu kommt noch, dass Mike Oldfield fast alle der über 20 Instrumente per Multi-Playback-Verfahren selbst eingespielt hat. Das Werk "Tubular Bells" war so erfolgreich, dass es sich über fünf Jahre lang in den britischen Album-Charts hielt.

Band-Konzert am Grootmoor

Nun bietet sich die einmalige Gelegenheit, die "Tubular Bells – Part I" im Band-Konzert am Gymnasium Grootmoor live zu erleben. In der zweiten Konzerthälfte erklingt also eine halbe Stunde Musik am Stück, und zwar dargeboten von den Grootmoor-Bands "Ensemble Aquaplaning" und "Grootmoor-Bigband" unter der Leitung von Wolfgang Reimers. Diese Bands haben sich in der Vergangenheit schon einen sehr achtbaren Ruf erworben, zum Beispiel durch Gemeinschaftskonzerte mit der NDR Bigband oder mit Jane Comerford sowie durch Auftritte im BRAKULA und bei der Internationalen Gartenschau.
Anzeige
Anzeige
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige