Charmante Ukulelen-Spieler in Bramfeld

Wann? 18.03.2017

Wo? Bramfelder Chaussee 265, Bramfelder Chaussee 265, 22177 Hamburg DE
Anzeige
Quadromania sind keine Unbekannten im Brakula. Hier spielte die Combo bereits zweimal Foto: Quadromania
Hamburg: Bramfelder Chaussee 265 |

Band Quadromania spielt am 18. März im Brakula auf

Von Ruth Heume
Bramfeld
Eine Frontsängerin, vier Ukulelen und ein E-Bass, das sind Quadromania. Bereits zweimal hat die Gruppe im Bramfelder Kulturladen vor ausverkauftem Haus gespielt und das Publikum begeistert. Nun sind sie wieder da. Die Musik des Ensembles ist geprägt vom speziellen Charme der Ukulele, der kleinen hawaiianischen Schwester der Gitarre. Es ist erstaunlich, wie es gelingt, mitreißende Begleitungen zu zaubern, über den sich der Gesang entfalten kann. Lediglich vier dieser Instrumente spielen auf, unterstützt durch einen E-Bass.

„Hüpfender Floh“

Ukulele bedeutet übrigens im Hawaiianischen „hüpfender Floh“, was den Eindruck der sich schnell über das Griffbrett des Instruments bewegenden Finger wiedergeben soll. Die Frontsängerin Renate Rosenstein interpretiert mit ausdrucksstarker Stimme und in verschiedenen Sprachen ihre Songs, aber auch die Instrumentalisten der Band haben gesanglich einiges zu bieten. Im Repertoire sind aktuelle Popsongs und Pop-Klassiker, Latin- und Jazz-Standards, Folksongs und Eigenkompositionen. Das abwechslungsreiche Programm wird abgerundet durch virtuose Darbietungen der Solo-Ukulele. Die Hamburg-Husumer Band wurde 2010 als Quartett gegründet und später durch zwei weitere Musiker ergänzt. Seitdem sind die sechs „Best Ager“ mit großer Spielfreude dabei und begeistern das Publikum.

Quadromania: Sonnabend 18. März, 20 Uhr, Brakula, Bramfelder Chaussee 265, Eintritt: 16 Euro, ermäßigt 10 Euro, Weitere Infos: www.quadromania-ukulelenband.de
Anzeige
Anzeige
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige