Komödie „Der eingebildete Kranke“

Wann? 26.03.2017 bis 28.03.2017

Wo? Am Damm 47, Am Damm 47, 22175 Hamburg DE
Anzeige
Auf die richtige Pflege kommt es an. Der tobende Kranke muss beruhigt werden Foto: Tim Krause
Hamburg: Am Damm 47 |

Amateurtheatertruppe Egozentriker spielt den berühmtesten Klassiker von Molière

Von Ruth Heume
Bramfeld
Die Egozentriker, Bramfelds älteste Amateurtheatertruppe, haben sich dieses Mal einen Klassiker vorgenommen: Auf dem Spielplan steht die Komödie „Der eingebildete Kranke“ von Molière. Warum sich die Theatergruppe ausgerechnet dieses Stück ausgesucht hat, liegt auf der Hand. Denn Argan, die Hauptfigur, ist ein Egozentriker wie er im Buche steht. Er bildet sich ein, krank zu sein. Allen verkehrten Anordnungen der quacksalbernden Ärzte unterwirft er sich geduldig und führt sie aufs Genaueste aus. Ohne diese eingebildete Krankheit würde Argan zwar ein beschränkter, jedoch ein gutmütiger Hausvater sein. So aber wird er zum Tyrannen seiner Tochter Angelique und zum Werkzeug seiner erbschleichenden zweiten Frau Belinde.

Klassische Komödie in drei Akten

Zu Lachen wird es einiges geben. Moliére hat das Stück als klassische Komödie in drei Akten angelegt. Der Zuschauer wird sich über den hypochondrischen Protagonisten ebenso amüsieren wie über die verzweifelten Versuche der Ärzte, ihn zu heilen. Aber auch über den Tod darf gelacht werden. „Der eingebildete Kranke“ ist eines der berühmtesten Theaterstücke von Molière und zugleich sein letztes Werk. Die Rolle des Titelhelden spielte der Dichter selbst. Bei der vierten Aufführung im Jahr 1673 erlitt er einen Blutsturz und starb, noch im Kostüm, wenige Stunden später. Dieser tragische Vorfall wird sich bei den Aufführungen der Egozentriker auf der Studiobühne des Gymnasiums Grootmoor hoffentlich nicht wiederholen.

„Der eingebildete Kranke“: Freitag, 24., bis Sonntag, 26. März, und Donnerstag, 30. März, bis Sonnabend, 1. April, jeweils 19.30 Uhr (außer am 26. März, dann 18 Uhr), Studiobühne Gymnasium Grootmoor, Am Damm 47, Eintritt: 6 Euro, 4 Euro ermäßigt, Vorbestellungen unter Telefon 64 55 47 26 oder E-Mail: dieegozentriker@t-online.de
Anzeige
Anzeige
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige