Kunstausstellung IRENE BRANN -Kunst als Lenbselixier-

Wann? 15.09.2013 10:00 Uhr bis 27.10.2013 18:00 Uhr

Wo? Bücherhalle Bramfeld, Herthastraße 18, 22179 Hamburg DE
Anzeige
Hamburg: Bücherhalle Bramfeld |

>IRENE BRANN

-Kunst als Lebenselixier-


Pastellmalerei der 101 jährigen Künstlerin
www.irenebrann.de


Vom 16. August bis zum 27. September 2013 sind in der Bücherhalle Bramfeld,
einige interessante Bilder aus dem Lebenswerk der Künstlerin
und ihr Buch „Fremdes beseelt“ ausgestellt.

Geboren ist Irene Brann 1912 in Dresden und emigrierte 1939 nach Bolivien, wo sie erst mit 41 Jahren zum Kunststudium bei Adolf Winternitz kam. Sie lebt seit Ende der 60er Jahre in der Schweiz und ist körperlich und vor allem geistig noch sehr fit.


Mit 98 Jahren, zu ihrer ersten Ausstellung hat sie ihr Buch „Fremdes beseelt“ herausgegeben, welches auch in der Bücherhalle eingesehen werden kann.
Dieses 96-seitige Werk, das ursprünglich ein Ausstellungskatalog werden sollte, besteht zur Hälfte aus dem Bildteil einiger ihrer Kunstwerke, da aber die Lebensgeschichte von Irene Brann so spannend ist, wurde der andere Teil zu einer Biographie ausgearbeitet.
Ihre erste Kunstausstellung war 2010 in der Schweiz, in der Ciäsa Grande in Stampa. Zur zweiten Ausstellung wurde sie von der Stadt Dresden eingeladen, die Anfang 2012 im Kunstfoyer des Kulturrathauses ausgestellt wurde.
Mitte diesen Jahres folgte die dritte Ausstellung in Hamburg, im Rathaus Reinbek.
Irene Brann hat in verschiedenen Techniken zahlreiche Portraits, Stillleben und Abstrakte gemalt. Leider musste sie 2002 die Malerei wegen ihrer schwindenden Sehkraft einstellen.
Während der Öffnungszeiten der Bücherhalle Bramfeld sind einige Kunstwerke
und das Buch kostenfrei in der Herthastraße 18, in 22179 Hamburg zu besichtigen: Di 10-19Uhr, Mi Do Fr 10 - 18Uhr, Sa 10 - 14Uhr.
Anzeige
Anzeige
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige