12.100 Euro Spenden durch das 1. Hamburger Benefiz SKAT Turnier von Hamburger mit Herz e.V.

Anzeige
Die Mitglieder Anja Werner und Beate Ngee empfangen die Spende über 1500€ von Ulrich de Planque "ergo:wir helfen e.V." (Foto: http://www.bjoernschmitz.com/)
Am 23.11.2012 fand das 1. Hamburger Benefiz SKAT Turnier von Hamburger mit Herz e.V. im Business Club Hamburg statt. Von 53 Gästen spielten 40 Teilnehmer in zehn Teams um die begehrten Pokale. Die bunte Mischung aus Profis und Amateuren sorgte für eine interessante Mischung. Neben dem deutschen Meister Kai Witt, verschiedenen Bundesligaspielern erzielten auch die Amateure Andreas Ziegner, ein Drucker aus Ottensen, der für das Team des Unternehmervereins Dock B Hamburg e.V. spielte und der Vermögensberater Thomas Langfeld aus dem Team Langfeld & Friends, sehr gute Einzelergebnisse. Ein besonderer Gast war die 16 Jahre alte Tiruye Mullat Tega aus Äthiopien! Sie wurde unter anderem mit Spendengeldern von Lesern des Elbe Wochenblatts im Mai von Hamburger mit Herz e.V. aus Äthiopien nach Berlin geflogen und dort erfolgreich am Herzen operiert. Diesmal fieberte Sie als Gast mit für das kranke Mädchen Irina aus Melitopol, für die an diesem Abend durch Eintrittsgelder und Spenden insgesamt 12100€ eingesammelt wurden. Damit ist Hamburger mit Herz e.V. inszwischen bei 51% der nötigen Gesamtkosten in Höhe von 34.000€ angekommen. Das Turnier wurde schließlich mit guter Laune, trotz später Stunde gegen 1.30 Uhr beendet. Rainer Grunert, der Präsident des SKAT Weltverbandes siegte mit 2397 Punkten aus insgesamt 72 Spielen. Er versteigerte seinenPokal anschließend für 150€ an den höchstbietenden Unternehmer Bernd Wolfgang Steuten. Das vierköpfige Profiteam um Rainer Grunert holte schließlich auch den Gruppensieg mit 6.820 Punkten. Das Team des Business Club Hamburg erreichte den 2. Platz mit 5.919 Punkten. Dass wir unser 1. Benefiz SKAT Turnier in dieser wunderschönen Villa am Heinepark durchführen durften, verdanken wir vor allem den Geschäftsführern P.A.Böttcher und P.R.Oppermann, die auf die Locationmiete zu Gunsten unserer Irina verzichteten. Die größte Einzelspende über 1.500€ erhielten wir von "ergo:wir helfen e.V.". 1.000€ erhielten wir jeweils von dem Verein Dock B Hamburg e.V., von der Stiftung Kid's & Friends, von fairvendo und von Langfeld & Friends. Bei unserem 2. Benefiz SKAT im Herbst 2013 soll Irina dann unser Gast sein. Damit das gelingt müssen wir noch 16.500€ Spenden sammeln. Mit Ihrer Hilfe bleibt es einfacher! Danke an alle Leser des Wochenblatts für Ihre bisherige Hilfe. Mehr zu Irina, alle Ergebniss, Bilder und Videos zum Turnier finden Sie auf www.hamburgermitherz.de.
Anzeige
Anzeige
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige