15. Bramfelder Fenster: Strahlendes Fest

Anzeige
Fabijan Marku gewann beim 15. Bramfelder Fenster den vierjährigen Schimmel und konnte sein Glück gar nicht fassen.

Volksfest-Stimmung und Riesenandrang am Reitstall Kruse

Von Tanja Sobersko
Bramfeld. Bei strahlendem Wetter fanden wieder tausende Bramfelder den Weg zum Reitstall Kruse am Fahrenkrön 56. Wie in jedem Jahr so war auch diesmal das gesamte Gelände mit Ständen, Verkaufsflächen und Attraktionen angefüllt – mit anderen Worten: Bramfeld war in bester Volksfest-Stimmung! Vom Bramfelder Sportverein über das Johannes-Brahms-Gymnasium bis hin zu zahlreichen Gewerbetrieben und Gewerken war alles vertreten. Besonders die Kinder hatten in diesem Jahr ihren Spaß. Bitte lesen Sie weiter auf Seite 6.
Im hinteren Teil der großen Ausstellungshalle war ein Spielplatz für die allerkleinsten eingerichtet worden, mit tollen Geräten zum Rutschen, springen und turnen. Informatives und Schönes gab es in sowie außerhalb der Halle. Natürlich durften auch Reitvorführungen des Gastgebers Reitstall Kruse nicht fehlen. Ballonkünstler, Tanzgruppen, Kreatives und die Tom Bailey Band sorgten für Stimmung. Für das leibliche Wohl war bestens gesorgt und als Tüpfelchen auf dem i gab es eine Riesentombola mit vielen wertvollen Preisen. Ein großer Teil des Erlöses wird von der BRAIN Interessengemeinschaft an eine Einrichtung in Bramfeld noch gespendet. Hochzufrieden waren die Initiatoren auch mit der Eventagentur „Sorgenfrei“, die erstmalig die gesamte Organisation und Planung des Bramfelder Fensters übernommen hatte. Im hinteren Teil der großen Ausstellungshalle war ein Spielplatz für die Allerkleinsten eingerichtet worden, mit tollen Geräten zum Rutschen, Springen und Turnen. Informatives und Schönes gab es in sowie außerhalb der Halle. Natürlich durften auch Reitvorführungen des Gastgebers Reitstall Kruse nicht fehlen. Ballonkünstler, Tanzgruppen, Kreatives und die Tom Bailey Band sorgten für Stimmung. Für das leibliche Wohl war bestens gesorgt und als Tüpfelchen auf dem „I“ gab es eine Riesentombola mit vielen wertvollen Preisen.
Ein großer Teil des Erlöses wird von der BRAIN Interessengemeinschaft an eine Einrichtung in Bramfeld noch gespendet. Hochzufrieden waren die Initiatoren auch mit der Eventagentur „Sorgenfrei“, die erstmalig die gesamte Organisation und Planung des Bramfelder Fensters übernommen hatte. (ts)
Anzeige
Anzeige
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige