Geschenk-Spenden für Hamburger Kinder

Anzeige
Ein frohes Weihnachtsfest für alle Hamburger Kinder: Damit auch Kinder aus sozial schwachen Familien ein Geschenk am Heiligabend bekommen, organisieren die Hamburger Tafel und die Marktplatz Galerie den Wunschbaum in Bramfeld. Spender für die Wünsche der Kinder können bis zum 17. Dezember einen Wunsch erfüllen Symbolfoto: thinkstock
Hamburg: Bramfelder Chaussee 230 |

Am Wunschbaum in der Marktplatz Galerie Bramfeld finden Spender die Wünsche der Kinder aus sozial benachteiligten Familien

Bramfeld/Steilshoop Die Hamburger Tafel und die Marktplatz Galerie unterstützten seit vielen Jahren das Projekt ‚Wunschbaum‘ der Lebensmittelausgabe ‚Steilshooper Büdl‘. Diese Aktion ist seit Jahren eine ganz besondere Herzensangelegenheit. „Wir wollen Kindern, die am Heiligabend ohne diese Aktion kein Geschenk bekämen, einen kleinen Wunsch erfüllen und damit eine wahrlich große Freude bereiten“, so die Ehrenamtler von der Tafel. Damit am Heiligen Abend garantiert kein Kind traurig zurück bleibt, sind Bramfelder und Steilshooper aufgerufen, sich an der Wunschbaumaktion zu beteiligen. Auch in diesem Jahr steht der Wunschbaum des Steilshooper Büdl vom 26. November bis zum 17. Dezember im 1. Obergeschoss der Marktplatz Galerie. An ihm hängen unterschiedlichste Wunschzettel von Kindern aus sozial benachteiligten Familien. Wer dabei helfen will, einen dieser Wünsche zu erfüllen, nimmt einen Wunschzettel vom Baum ab, „erfüllt“ den Wunsch der auf diesem zu finden ist und gibt den Wunschzettel mit dem Geschenk Montag bis Freitag von 9 bis 18 Uhr oder Sonnabend von 9 bis 18 Uhr im Center Management Büro auf Parkebene 1 bis spätestens zum 17. Dezember ab. Das Geschenk wird auf Anfrage sogar vom Center Management liebevoll verpackt. Am 21. Dezember gehen die bunten Pakete dann an den „Steilshooper Büdl“ im Erich-Ziegel-Ring und werden durch die ehrenamtlichen Mitarbeiter an die Kinder verteilt. (wb)
Anzeige
Anzeige
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige