Neues Löschfahrzeug für FF Bramfeld

Anzeige
Strahlten mit der Sonne um die Wette: Hamburgs FF-Chef André Wronski (rechts) mit dem Wehrführervertreter Torben Meyer (Mitte) und Bereichsführer Andreas Dubbe Foto: tel
Hamburg: Ellernreihe 139 |

Die Übergabe wurde zum großen Familienfest

Von Michael Hertel
Bramfeld
Bei strahlendem Sonnenschein wurde die Vorstellung des neuen HLF (feuerwehrtechnisch: Hilfeleistungslöschfahrzeug) am Sonnabend zum großen Familienfest bei der Freiwilligen Feuerwehr Bramfeld. Landesbereichsführer André Wronski aus Berne übergab persönlich das knapp 400.000 Euro teure und etwa 16 Tonnen schwere Fahrzeug auf der Wache an der Ellernreihe an den Wehrführer-Vertreter Torben Meyer (32). „Das Fahrzeug kommt direkt aus der Fabrik und ist mit modernsten Geräten ausgestattet – adäquat zur Ausstattung der Berufswehren“, erklärte der Brandinspektor, der schon als Jugendlicher 1997 der FF Bramfeld beitrat. Zu den technischen Einrichtungen des neuen Fahrzeugs gehören unter anderem hydraulische Scheren, Spreizer, Stempel und Hebekissen, Greifzug, Motorkettensägen und Türöffnungswerkzeug. Das Fahrzeug rückt standardmäßig mit einem Fahrer und acht Personen aus. Bramfeld ist eine große Wehr, die – so Bereichsführer Andreas Dubbe – personell so gut ausgestattet ist, dass auch tagsüber Einsätze gefahren werden können. Mit Einsatzabteilung (35 Aktive), Jugendwehr und Musikkorps kommt die FF Bramfeld zusammen auf rund 100 Mitglieder. Im vergangenen Jahr gab es 282 Einsätze. Und an welche Einsätze erinnert sich Meyer besonders: „Letztes Silvester in Steilshoop war sehr anstrengend. Und 2015 hatten wir den Großbrand des Mix-Markts an der Bengelsdorfstraße.“ Mit dem nagelneuen HLF ist die FF Bramfeld jetzt noch schlagkräftiger. Nach der ersten Begutachtung am Sonnabend folgt in den kommenden Wochen die intensive Schulung der Einsatzabteilung am neuen Fahrzeug und seinen Geräten.
Anzeige
Anzeige
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige