Orkanartige Böen in Bramfeld gefährden Spielplatz der SAGA/GWG

Anzeige
Alte Akazie auf dem SAGA/GWG Spielplatz
Hamburg: Steilshooper Allee 442 | Heute, am 13.09.2017, um 15.15 Uhr fegten starke Orkanböen über Teile Bramfelds. Ich stand gerade am Fenster und sah, wie eine Böe in die 60 Jahre alte Akazie (Rubinie) fegte und sich in zwei oberarmdicke Äste verfing. Das mochten die Äste nicht und gaben nach.

Mit großem Getöse stürzten sie zu Boden und landeten auf dem SAGA/GWG eigenen Kinderspielplatz. Einer der Äste landete direkt neben der Sandkiste und ein zweiter begrub das Schaukelpferd unter sich.

Dem Herrn, wenn es so einen gibt, sei Dank, dass sich weder Passanten noch Kinder auf oder der neben dem Spielplatz befanden. Sie hätten zu Tode kommen können. Neben der weitausladenden Baumkrone der Akazie befindet sich ein Fußweg, der von der Steilshooper Allee in Richtung Scheidingweg führt. Dieser Weg ist zu normalen Zeiten stark frequentiert.

Doch ich hatte die SAGA/GWG schon öfters auf diesen Baum hingewiesen, weil er bei stärkeren Winden gerne mal Totholz abwirft und neue Triebe, mit 3 – 5 cm langen Dornen, am Stamm ausreibt, an dem sich unsere Kleinen verletzen könnten.

Ein Anruf bei der SAGA/GWG ergab, dass im Moment (15.30 Uhr) kein Mitarbeiter zur Verfügung stünde. Na ja, denn die Äste liegen ja gefahrlos auf dem Spielplatz neben den Spielgeräten und darum braucht man sich ja nicht kümmern.
Anzeige
Anzeige
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige