Alters-los? So wie ahnunglos, sorgenlos oder Leinen los?

Anzeige
Stramm im Rentenalter und rockt wie nur je.
Hamburg: Osterkirche Bramfeld | In der aktuellen Printausgabe des Wochenblattes war es zu lesen: Altersarmut ist ein Zukunftsthema in Steilshoop und Bramfeld. Das ist also wohl eher gemeint, das Los im Alter mit relativ wenig oder gar nur mit einem behördlich festgesetzten Taschengeld auskommen zu müssen.

Der Kirchenkreis Hamburg-Ost wird



im neuen Gemeindezentrum der Osterkirche eine Ausstellung mit diesem Titel zeigen. Alters-los. Diese Wanderausstellung hat auf dem Kirchentag großes Interesse geweckt. Bilder und Texte zur Vielfalt von Altersbildern laden zum Betrachten ein, aber Sie können auch mehr über Ihr gefühltes Alter entdecken, Ihr persönliches Alterslos ziehen, mit anderen ins Gespräch kommen oder selbst etwas schreiben.

Die Eröffnung der Ausstellung


findet am Freitag, dem 15. November um 16.00 Uhr im neuen Gemeindezentrum der Osterkirche statt, es ist also zugleich auch eine vorzügliche Gelegenheit, diesen sehr gelungenen Neubau in Augenschein zu nehmen.

Das kommunale Webradio


aus Steilshoop wird die Organisatorin, Frau Pastorin Inge Dehne, vorher in einer Sondersendung zu Worte kommen lassen sowie ihr wohl spontane und vielleicht auch respektlose Fragen stellen. Schließlich gehört sie ebenso zur Zielgruppe dieser Ausstellung wie der Interviewer. Also wird es auch um die Musik gehen, die sie gut findet und die zwischen den Wortbeiträgen gesendet werden soll. Der Interviewer (auch Autor dieser Zeilen) hat sich schon vorgenommen, einen besonders attraktiv alternden Rockgitarristen vorzustellen.

Jeff Beck - sicherlich in guter Erinnerung


hat nämlich keineswegs in den siebziger Jahren aufgehört, er hat noch unlängst aufregende Konzerte gegeben, und wer ihn neben Jimmy Page auf der Bühne gesehen hat, wird von der unglaublichen Dynamik dieses Mannes, der im nächsten Jahr seinen 70. Geburtstag feiern darf, nachhaltig beeindruckt sein. Selbst wenn es nur bei Youtube war...

Diese Sendung ist am Sonntag, 10. November ab 17.00


und kann auf der Webseite www.studionord-ev.de mitgehört werden. Wir senden täglich und wir laden ein, selbst Sendungen zu gestalten, bitte schenken sie unserer Webseite das Kostbarste, was es im Informationszeitalter überhaupt gibt: Ihre Aufmerksamkeit.
Anzeige
Anzeige
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige