Schwerkranke und Sterbende Menschen ehrenamtlich begleiten

Anzeige
Hamburg: Max-Brauer-Haus | Für unseren Hospiz- und Palliativberatungsdienst suchen wir ehrenamtliche Mitarbeiter aus dem Bezirk Wandsbek, die zwei bis drei Stunden wöchentlich Zeit haben, schwerkranken und sterbenden Menschen zu Hause oder im Pflegeheim zu begleiten.
Die ehrenamtlichen MitarbeiterInnen werden im Rahmen eines fünf- monatigen Kurses intensiv auf die Begleitung von sterbenden Menschen vorbereitet. Sie trainieren, Wünsche und Bedürfnisse Sterbender und ihrer Angehörigen wahrzunehmen, um den begleitenden Menschen ein würdiges Leben bis zuletzt zu ermöglichen. Auch der Umgang mit eigenen Gefühlen, Schwierigkeiten und Ängsten wird in der Vorbereitung thematisiert. Im Anschluss an den Kurs helfen monatliche Supervisions-Sitzungen und der ständige Austausch mit der Koordinatorin des Hospizdienstes, das Ehrenamt als Hospizbegleiter zu reflektieren.

Motivierte Männer und Frauen jeden Alters können sich ab sofort für den nächsten Kurs (Beginn 02.11.2012) anmelden, der im Max-Brauer-Haus in Bramfeld stattfindet.

Interessenten werden gebeten, sich bei VIER FREUNDE unter der Telefonnummer 040/40 13 19 79 oder per Email an (Wilma Krützen) wk@vierfreunde.net zu melden.
Anzeige
Anzeige
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige