Raubüberfall auf Kiosk in Bramfeld

Anzeige
Hamburg-Bramfeld: Zwei maskierte Männer haben in der Bramfelder Chaussee einen Kiosk überfallen Symbolfoto: wb
Hamburg: Krügers Redder |

Polizei Hamburg sucht zwei flüchtige Männer und bittet um Hinweise

Bramfeld Am Freitagnachmittag (25. November) gegen 17 Uhr betraten zwei Männer einen Kiosk in der Bramfelder Chaussee. Einer der Täter zog eine Schusswaffe und drängte die Angestellte von der Kasse beiseite. Anschließend plünderte er die Kasse und steckte mehrere Zigarettenstangen in eine Plastiktüte. Die zwei maskierten Männer konnten in Richtung Krügers Redder flüchten. Die eingeleitete Sofortfahndung mit fünf Streifenwagen verlief ergebnislos.

Vage Täterbeschreibung


Die beiden Männer waren mit Sturmhauben maskiert, einer der Täter trug eine schwarze Schusswaffe bei sich, eine genauere Täterbeschreibung liegt nicht vor. (ngo)

Das Landeskriminalamt der Region Nord bittet um Hinweise oder Zeugenaussagen unter Telefon 040 / 428656789
Anzeige
Anzeige
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige