Verdächtiger verkauft Diebesgut auf Flohmarkt in Bramfeld

Anzeige
Hamburg-Bramfeld: Polizei nimmt mutmaßlichen Dieb und Hehler auf einem Flohmarkt vorläufig fest Symbolfoto: mdt
Hamburg: Moosrosenweg |

Zeugen erkennen Werkzeugkästen wieder, die aus ihrer Baufirma geklaut wurden

Bramfeld Auf einem Flohmarkt entdeckten Handwerker am Sonnabend (5. August) an einem Verkaufsstand zwei Werkzeugkoffer mit Multilasergeräten, die eindeutig zu ihrer Baufirma gehörten. Die Zeugen arbeiten in der Nähe vom Flohmarkt auf einer Baustelle im Moosrosenweg. Als sie sich bei einem Vorgesetzten telefonisch nach dem Werkzeug erkundigten, wurde klar, dass die Werkzeugkoffer und weiteres Werkzeug in der Nacht aus einem Firmenwagen entwendet wurden. Die alarmierten Polizisten nahmen den Verkäufer und Tatverdächtigen am Verkaufstisch vorläufig fest. Am Stand des mutmaßliches Diebes und Hehlers wurden insgesamt 71 Werkzeugkoffer bzw. Werkzeugkisten sichergestellt. Darunter befanden sich hochwertige Marken wie Makita und Hilti. Bisherige Ermittlungen ergaben, dass ein Teil der sichergestellten Werkzeuge aus vorangegangen Diebstahlstaten stammten. Der 48-Jährige wurde nach Abschluss der polizeilichen Maßnahmen einem Haftrichter zugeführt. Die weiteren Ermittlungen dauern an. (ngo)
Anzeige
Anzeige
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige