Warnschuss bei Überfall auf Supermarkt

Anzeige
Hamburg-Bramfeld: Nach einem Überfall auf einen Discounter sucht die Polizei drei unbekannte Männer Symbolfoto: wb
Hamburg: Maimoorweg |

Ein Angestellter wurde verletzt. Polizei sucht drei unbekannte Männer

Bramfeld Drei bislang unbekannte Täter haben am Sonnabend (8. April) gegen 21 Uhr einen Discounter im Maimoorweg ausgeraubt. Die drei Männer waren zur Tatzeit die letzten Kunden im Laden, als zwei Mitarbeiter sie zum Verlassen aufforderten. Daraufhin maskierte sich einer der Männer mit einem Schal, zog eine Schusswaffe und gab einen Warnschuss ab. Dabei wurde einer der Supermarktmitarbeiter an der Hand verletzt. Die Tatverdächtigen brachten die zwei Angestellten und eine weitere Kollegin in das Büro des Supermarktes. Dort erbeutete das Trio eine noch unbekannte Geldsumme und schloss die drei Überfallopfer im Büro ein. Diese alarmierte die Polizei und wurde von den Einsatzkräften wenig später befreit. Eine Sofortfahndung mit dem Polizeihubschrauber „Libelle 2“ und sieben Streifenwagen verlief ohne Erfolg

Täterbeschreibungen


Der erste Täter ist zwischen 25 und 35 Jahre, eine sportliche Figur und einen Schnurrbart. Zur Tatzeit trug der Mann eine blaue Jeans, schwarze Schuhe mit weißer Sohle, eine dunkle Jacke mit schwarzer Kapuze und ein dunkles Basecap. Der zweite Täter und Schütze ist etwa 25 bis 35 Jahre. Seine Statur ist kräftiger. Er hat eine Glatze und trägt Kinnbart. Beim Überfall war er mit einer dunkelgraue Hose, einer schwarzen Jacke, einem schwarzen Kapuzenpullover und schwarzen Schuhe mit weißer Sohle bekleidet. Der dritte Täter ist ebenfalls 25 bis 35 Jahre und hat einen Bart an Oberlippe und Kinn. Während des Überfalls trug der Mann eine schwarze Hose, eine dunkle Kapuze und weiße Schuhe. (ngo)

Hinweise zu der beschriebenen Person nimmt die Verbindungsstelle im Landeskriminalamt unter Telefon 040 / 428656789 entgegen.
Anzeige
Anzeige
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige