St. Patrick´s Day in Dulsberg

Wann? 04.03.2017

Wo? Alter Teichweg 200, Alter Teichweg 200, 22049 Hamburg DE
Anzeige
Robert Gabriell (Mitte) und Schüler der Gabriell School Foto: Gabriell School
Hamburg: Alter Teichweg 200 |

Großes Irisches Tanzfest im Kulturhof zum irischen Nationalfeiertag

Von Stefanie Hörmann
Dulsberg
Sie haben schnelle Füße und den Spaß am Tanz sieht man ihnen auf den ersten Blick an: Irische Stepptänzer, die wie in „Lord of the Dance“ oder „Riverdance“ tanzen, feiern im Kulturhof Dulsberg am Sonnabend, 4. März, den irischen Nationalfeiertag „St. Patrick's Day“ mit einem großen Tanzfest und einem Wettbewerb im Irish Dance. Tänzerinnen und Tänzer aus ganz Europa reisen an, um jeweils die Besten in ihrer Klasse zu küren, der Kulturhof Dulsberg wird zum Stepptanz-Mekka – und das Beste: Jeder kann mittanzen, denn beim Tanzfest „Irish Dance Ceili“ am Sonnabend um 20 Uhr sind auch alle Besucher ohne Vorkenntnisse zum Mittanzen eingeladen. Die Grundschritte für die irischen Gruppentänze werden von Tanzleiter Robert Gabriell erklärt, waschechter Ire und diplomierter Lehrer für diese tolle Tanzart. Die Geschichte des Irish Dance geht zurück auf die Kelten und Druiden, die Kreistänze aufführten. Großen Einfluss auf den irischen Tanz und die irische Kultur hatte das Erscheinen der „Dance Master“ um 1750. Das waren wandernde Tanzlehrer, die von Dorf zu Dorf reisten und der Landbevölkerung das Tanzen beibrachten.

Gruppe probt in der Gartenstadt

Gruppentänze wurden von diesen Meistern erfunden, wenn „Dance Master“ sich auf einem großen Markt trafen, forderten sie sich zu einem öffentlichen Wettkampf heraus, daraus entstanden die ersten Wettbewerbe, Feis genannt. Heute gibt es in Irland viele Organisationen, die irischen Tanz verbreiten. Der Wettbewerb ist inzwischen ein wichtiger Bestandteil des kulturellen Lebens und Kinder, Jugendliche und Erwachsene messen sich um Titel und Preise. Es gibt Gruppen- und Solowettbewerbe nach Altersgruppen. Der weltweite Erfolg von „Riverdance“ und „Lord of the Dance“ brachte irischen Tanz auch auf die internationalen Bühnen. In Wandsbek im Gemeinschaftssaal der Wohnungsbaugenossenschaft Gartenstadt üben immer mittwochs Schüler der Gabriell School. Und am Sonnabend können alle Besucher des Tanzfestes zuschauen und auch selbst ausprobieren, ob ihnen der Irish Dance Spaß macht. Beim Fest ab
20 Uhr im Kulturhof gibt es im Wechsel Auftritte von Amateurgruppen aus ganz Europa und Gruppentänze mit dem Publikum. Der Eintritt für das Ceili kostet 5 Euro, wer zusätzlich bei den Wettbewerben zuschauen möchte, kann ein Kombiticket für 12 Euro erwerben. Es beginnt ab 8.30 Uhr mit den Altersgruppen unter 14 Jahren. Den ganzen Tag über bis in die Nacht wird im Kulturhof getanzt bis die Sohlen brennen – ein Spektakel wie in Irland zum Nationalfeiertag „St. Patrick's Day“.

Irish Dance Ceil: Sonnabend, 4. März, ab 8.30 Uhr Wettbewerb Irish Dance, ab 20 Uhr Tanzfest „Irish Dance Ceili“, Kulturhof Dulsberg, Alter Teichweg 200, Eintritt Ceili: Abendkasse 5 Euro, Vorverkauf und ermäßigt 3 Euro, Wettbewerb: 8 Euro, Kombi-Ticket: 12 Euro, ermäßigt 8 Euro. Tanzfest: Kinder bis 12 Jahre Eintritt frei
Anzeige
Anzeige
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige