Krokodil vom Mühlenteich wieder da!!!

Anzeige
Einfach mal in der Sonne dümpeln..

Es ist wieder da, das Krokodil Erich!

Wohl schon seit Tagen paddelt es wieder im Mühlenteich umher.
Bereits vor Jahre hatte es im Stadtteil Dulsberg für Gerüchte gesorgt. „ Dem haben sie damals jedes entlaufene Haustier in die Schuhe geschoben“ sagt Norbert R.(74), langjähriger Einwohner im Quartier „..und so manches verschwundene Grillgut sollte auch auf sein Konto gehen!“

Irgendwann war das Tier dann verschwunden und auch die Spekulationen über Herkunft und Verbleib verebbten mit der Zeit. Zwei Theorien jedoch, hielten sich über die Jahre hartnäckig: Man munkelte, das Tier sei eines Nachts von einem ortsansässigem Tierfreund zuhause aufgenommen worden. Reptilienexperten aus der Umgebung hingegen hielten es für denkbar, dass das Tier angesichts der seinerzeit vielen Schaulustigen schlicht in die Wandsbeker Kanalisation geflohen sei.

Tatsächlich scheint letztere Erklärung heute plausibel. Auf der Wandsbeker Seite des Mühlenteichs wird seit einiger Zeit sehr viel gebaut – so scheint es logisch, dass sich das Krokodil Erich diesem Lärm entfliehen wollend, auf alte Gefilde besonnen hat und nun deswegen zurück ist.

Die Polizei jedenfalls, weiß nichts über das Krokodil und auch bei Hagenbecks scheint keins vermisst zu werden. Da Erich sich über die Jahre zu einem stattlichem Burschen entwickelt hat ( Foto), ist es wohl unnötig ihn zu füttern und auch sollte man trotz seiner wohl zutraulichen Art darauf verzichten ihn streicheln zu wollen. Wild lebende Tiere in der Stadt haben nur wenig Schutz vor bösen Menschen – Misstrauen und Fluchtinstinkt sind da die wertvollsten und sollten ihnen erhalten bleiben.

In Dulsberg freut man sich über das zurückgekehrte Reptil, das offenbar keinen Fisch mag und freut sich auf eine zufällige Begegnung am Mühlenteich!
Anzeige
Anzeige
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige