Nix neues vom Straßburger Platz..

Anzeige
Telefonzelle Str.Pl. = 25m vor der KiTa
Hamburg: Straßburger Platz | Oder doch?
Ein Update..

In der aktuellen Ausgabe des "Stadtteilmagazins" "Backstein Nr. 30/2015" wird positiv von einem Treffen der "Trinkerszene" des Straßburger Platzes und verschiedenen Vertretern von SOS-Hilfsverbund, Kirchengemeinde, der Polizei und dem "Stadtteilbüro" berichtet.

Auch eine Anwohnerin sei anwesend gewesen..

Bei Kaffee und Kuchen habe man Ende November 2014 über die Lärm- und Schmutzsituation "gequatscht" und dabei eine einsichtige Haltung bzw rücksichtsvolle Sicht der Dinge erreicht. Der letztendlich zuversichtlich zu lesende Kurzartikel auf Seite 8 des Blattes ( es ist leider noch keine Onlineausgabe verfügbar, daher kein Link..) hat ADAB zu einer Fotosafari am 18.02.2015 veranlasst um Eindrücke der neuen, besseren Situation einzufangen.

Hierzu befragte Mitbürger kamen fast einstimmig zu der Aussage, es sei vergebliche Mühe og. Organisationen gewesen, die sonst triste Mehrzweckfläche des Straßburger Platzes sei seit ihrer Neugestaltung immer ein Brennpunkt gewesen und das würde sich durch schöne Worte und Kuchen allein auch nicht ändern. Nur einer schien die Sache anders zu sehen, konnte sich aber zum Zeitpunkt des Gespräches nicht klar artikulieren..

Bleibt zu hoffen, dass sich eine Initiative findet, die effektivere Lösungen entwickelt..

adab


Nachtrag, 21.04.2015 aus aktuellem Anlaß:
Im ersten Absatz wurde der Wortgebrauch der Quellinformation übernommen..

Der Artikel schildert das Ergebnis eines Konfliktlösungsversuches..

Keinem der o.g. wurde pauschal Alkoholismus oder Drogensucht diagnostiziert.

Sollte jemand einem dieser genannten Probleme erlegen sein und Hilfe suchen - so tue er/sie es bitte mit bedacht. Nicht immer ist der kürzeste Weg zur Hilfe auch der beste..
Die Stadt Hamburg hat da eine schöne Liste

http://www.hamburg.de/drogenberatung-suchthilfe/

Sicher weiß man auch in der Kirche Rat und kennt den Weg zum Diakonischem Werk..

Allen Nachbarn einen sonnigen dulsberger Sommer - auch denen, die ihr Bier, Zigarette oder anderes Rauchwerk friedlich und ohne Spuren zu hinterlassen auf dem Platz genießen..
(.. und lasst niemaden einfach einen Fuß in eure Tür stellen, wenn er nicht vorher gefragt hat ob er es darf..)
Anzeige
Anzeige
6 Kommentare
96
Thea Bangen aus Dulsberg | 20.02.2015 | 09:46  
22
Thomas Schwarz aus Dulsberg | 16.04.2015 | 23:47  
96
Thea Bangen aus Dulsberg | 20.04.2015 | 10:38  
22
Thomas Schwarz aus Dulsberg | 20.04.2015 | 10:59  
96
Thea Bangen aus Dulsberg | 20.04.2015 | 11:11  
96
Thea Bangen aus Dulsberg | 20.04.2015 | 11:20  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige