Stadtteilversammlung zu Bebauungsplan-Entwurf "Dulsberg 6"

Wann? 26.11.2013 19:00 Uhr

Wo? Stadtteilschule Barmbek, Emil-Krause, gymnasiale Oberstufe, Krausestraße 53, 22049 Hamburg DE
Anzeige
Plakat mit Einladung zur Stadtteilversammlung (Foto: R. Popp, für Stadtteilrat Dulsberg)
Hamburg: Stadtteilschule Barmbek, Emil-Krause, gymnasiale Oberstufe |

Der Stadtteilrat Dulsberg organisiert am 26.11.2013 um 19:00 Uhr eine Stadtteilversammlung in der Aula der Stadtteilschule Barmbek. Hierzu sind alle Bürger des Dulsbergs sowie Interessenten aus benachbarten Stadtteilen eingeladen. Auf der Versammlung werden die im Rahmen eines Wettbewerbs eingereichten Konzepte der Dulsberger vorgestellt, die das Planungsgelände zwischen Krausestraße und Bahndamm gegenüber der Stadtteilschule Barmbek betreffen. Abschließend wird in offener Abstimmung der überzeugendste Vorschlag ermittelt, um ihn dem Bezirk als Empfehlung zu überreichen.

Im August und September konnten die Dulsberger ihre Wünsche und Ideen für das Gelände im Rahmen eines Konzeptwettbewerbes entweder alleine oder gemeinsam mit einer vom Stadtteilrat ins Leben gerufenen Arbeitsgruppe ausarbeiten. Die Arbeitsgruppe hatte sich Anfang des Jahres gegründet, um eine Stellungnahme in Bezug auf den Bebauungsplan-Entwurf "Dulsberg 6 / Barmbek-Süd 7" zu erarbeiten. Der Entwurf sieht vor, das momentan größtenteils von Kleingärtnern und wenig Kleingewerbe genutzte Gelände komplett als Gewerbefläche auszuweisen.

Die Stellungnahme des Stadtteilrats Dulsberg, die diese Ausweisung unter anderem mangels eines konkreten Investors kritisierte, wurde im Juni im Stadtentwicklungsausschuss vorgestellt. Als Ergebnis räumte der Ausschuss dem Stadtteilrat Dulsberg Zeit ein, um ein Konzept für das Gelände zu erarbeiten. Ein Privileg, welches der Stadtteilrat an alle Dulsberger weitergab und in der Stadtteilversammlung seinen Abschluss findet. Darüber hinaus sprach sich der Stadtentwicklungsausschuss gegen die Ausweitung der Krausestraße auf vier Fahrspuren sowie für eine Etablierung von sicheren Radwegen auf der Krausestraße aus. Beide Themen hatte der Stadtteilrat in seiner Stellungnahme ebenfalls angesprochen.

Neben Bewohnern auf dem Dulsberg hat sich auch die Stadtteilschule Barmbek mit einem Konzept beteiligt, welches die Nutzung eines Teils der Fläche für eine Mehrzweckhalle vorsieht. Andere Konzepte aus dem Stadtteil beinhalten die komplette Bandbreite von einer Nutzung als Wohnraum, als Grünfläche, teilweise als Gewerbefläche und in Form einer Mischnutzung. Auch die Bewohner des Planungsgeländes wollen sich im Rahmen der Veranstaltung zu Wort melden und für einen Beibehalt des Status Quo plädieren.
Anzeige
Anzeige
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige