Stolperfallen vor der Haustür

Anzeige
Renate Sparr ärgert sich über die Straßenschäden Foto: Bertram
Hamburg: Dithmarscher Straße |

73-Jährige aus Dulsberg kämpft für bessere Geh- und Radwege im Quartier

Barmbek/Dulsberg „Ich bin nicht renitent, nur Tatsachen wahrnehmend“, sagt Renate Sparr und setzt wie zum Beweis sich und ein loses Stück Gehwegplatte wackelnd in Bewegung. Die 73-jährige Dulsbergerin bemängelt den Zustand der Geh- und Radwege insbesondere an der Ostseite der Dithmarscher Straße. Seit Jahren engagiert sich die Anwohnerin für eine Verbesserung – bisher nur mit Teilerfolgen.

Risse, Absenkungen, Stolperkanten

Tatsächlich wimmelt es vor Renate Sparrs Haustür von kleinen und großen Schäden: Risse in den Gehwegplatten, Absenkungen, wackelnde oder fehlende Steine, gefährliche Stolperkanten. „Hier sind viele alte Menschen unterwegs, zum Teil mit Rollatoren“, mahnt die selbst sehbeeinträchtigte Rentnerin, die seit 32 Jahren in der Dithmarscher Straße lebt. „Ich stolpere hier dauernd, erst kürzlich bin ich wieder umgeknickt.“ Tom Oelrichs, Dezernent im Bezirksamt Nord, bestätigt den schlechten Zustand eines Teils der Geh- und Radwege in der Dithmarscher Straße: „Die Inaugenscheinnahme ergab, dass punktuell Mängel auf öffentlichem Grund festgestellt wurden.“ Laut Oelrichs sollen sie „voraussichtlich um Ostern herum“ von einer Stadtmeisterfirma behoben werden. Ein Teil der beanstandeten Flächen, so der Behördenvertreter, liege auf Privatgrund. Hier würden die Eigentümer gesondert aufgefordert Abhilfe zu schaffen.

Sparr bleibt skeptisch

„Immerhin etwas“, findet Renate Sparr. Skeptisch bleibe sie trotzdem. Vor etwas mehr als zwei Jahren hatte sie sich an die Bürgerschaftsabgeordnete Sylvia Wowretzko (SPD) gewandt, die in der Dithmarscher Straße ihr Wahlkreisbüro hat. Auch damals war eine Firma für Ausbesserungsarbeiten angerückt. „Das war leider reine Flickschusterei, wie wir heute sehen“, bedauert Sparr. (sb)
Anzeige
Anzeige
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige