Straßenfest in Dulsberg

Anzeige
Eine meterhohe Kletterwand war ein besonderes Highlight für die Kids beim Straßenfes Foto: Grell
Hamburg: Dithmarscher Straße |

Flohmarkt und Bühnenprogramm locken Besucher in den Stadtteil



Von Karen Grell
Dulsberg
Die ganze Straße voller Flohmarktstände: Wenn in Dulsberg das Straßenfest in der Dithmarscher Straße veranstaltet wird, dann ist sofort klar, dass hier der Flohmarkt Kult ist. Kristallene Kronleuchter, Laufräder für Kleinkinder, Massen an Baby- und Kinderkleidung, Omas alte Federboa. Dazu jede Menge Bücher, Schallplatten, kitschige Vasen und auch das edle Silberbesteck. Auf den drei Meter langen Tapeziertischen liegt alles, was aus den Kellern und Kammern zu Tage gefördert wurde und nun an den Mann oder an die Frau gebracht werden soll.

Feilschen bis zum Schluss

Die Dulsberger lieben ihren Flohmarkt, der in jedem Jahr stattfindet und zu dem sich immer mehr Anwohner anmelden. Selbst wenn viele Tische nach 16 Uhr abgebaut sind, gibt es immer noch Interessenten, die mit Verkäufern handeln und feilschen. Kein Standbetreiber möchte etwas mit nach Hause nehmen, Käufer hoffen auf Schnäppchen. „Alles nur noch 50 Cent“, verspricht eine Verkäuferin, die ihren Tisch leer verkaufen möchte. „Die restlichen Klamotten kommen dann aber doch in den Altkleider-Container“, verkündet sie ihren spontanen Entschluss. Sie weiß: Bis zum nächsten Jahr hat sich bei ihr im Keller wieder so viel Neues angehäuft.

Mitmachzirkus für Kinder

Neben dem Flohmarkt gab es beim Straßenfest ein buntes Bühnenprogramm mit Musik unterschiedlichster Richtungen, dazu jede Menge Info-Stände, mit denen sich Vereine und Institutionen im Stadtteil vorstellten. Ein besonderer Höhepunkt für die Kinder waren der lustige Mitmachzirkus und eine mehrere Meter hohe Kletterwand. „Da muss man schon richtig mutig sein, um sich hier hoch zu trauen“, betonte der achtjährige Steven, der es am Ende doch bis ganz nach oben geschafft hat.
Anzeige
Anzeige
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige