Eine Entschuldigung an den Nordmarkplatz

Anzeige
Zwischen der Zeit Ende der 1990er bis 2010 sind dort schlimme Sachen passiert. Es ist zwar schon eine Zeitlang her, aber mir fehlte der Mut. Aber lieber spät als nie.
Und so bitte ich jetzt, die Bewohner am Nordmarkplatz, in echter Aufrichtigkeit und tiefer Demut, um Entschuldigung für mein schlimmes Fehlverhalten in dieser Zeit. Keine Rechtfertigung, keine Erklärung, keine Ausflüchte.
Ich bin jetzt bereit dazu zu stehen und meine Scham für dieses Verhalten ist immer noch sehr groß und ich hoffe, dass mir die Bewohner dort für dieses Verhalten irgendwann verzeihen. Und für mich hoffe ich, dass ich auf dem richtigen Weg, den ich jetzt eingeschlagen habe, auch bleibe.
Ich hoffe, dass diese Nachricht gelesen wird und ich danke Ihnen dafür.
Daniela Simoneit
Anzeige
Anzeige
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige