Wegen Alkoholvergiftung Sadzid Husic ins LKH Salzburg eingewiesen

Anzeige
Der 24 jährige irisch-österreichische Filmkomponist Sadzid Husic der nun seit mittlerweile 2 Monaten in Salzburg lebt wurde am Donnerstag gegen 02:30 Uhr in der Früh ins LKH Salzburg eingewiesen.
Grund dafür war eine Alkoholvergiftung der 24 jährige wurde mit rund 3,2 Promille ambulant behandelt doch wie nun bekannt wurde soll ihn das LKH Salzburg an die Alkoholambulanz in der Christian Doppler Klinik verwiesen haben wo er eine 14-tägige stationäre Behandlung unterlaufen soll sprich ein Alkoholentzug.
"Ich hoffe, er nutzt seine Chance dieses Mal und lässt es zu das man ihm hilft denn bisher haben wir vergeblich versucht ihn in eine Entzugsklinik zu unterbringen immer scheiterte es an ihm selbst" so der Manager Georg Weisser.

Alkoholsucht schon seit Langem bekannt

Die Alkoholsucht des 24 jährigen ist schon seit Jahren bekannt getan dagegen wurde wenig allein im vergangenem Jahr 2016 wurde der Filmkomponist mehr als 30-mal in den Krankenhäusern von Dublin ambulant wegen Alkoholvergiftung behandelt.
Auch bei den Polizeibehörden in Irland ist der 24 jährige durchaus kein Unbekannter 2015 ging der Filmkomponist einer Polizeikontrolle ins Netz und wurde mit etwa 3,5 Promille am Steuer erwischt 1 Jahr Führerscheinentzug und eine hohe Geldstrafe musste er damals bezahlen.
Doch das hielt den 24 jährigen nicht davon ab weiterhin ein Auto zu fahren und so ging er der Polizei in der irischen Stadt Cork ins Netz mit 2,4 Promille ohne Führerschein.
Im August 2015 wurde er dann von einem Dubliner Gericht zu einer Geldstrafe von 5.000€ und einer 6-monatigen Bewährungsstrafe verurteilt.
Anzeige
Anzeige
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige