Illegaler Aufenthalt

Anzeige
Eilbek Im Rahmen einer Fahndung wollte eine Streifenwagenbesatzung kürzlich um 2.15 Uhr in der Wandsbeker Chaussee Höhe Hausnummer 34 einen Verdächtigen überprüfen. Der Aufforderung stehen zu bleiben und die Hände aus den Taschen zu nehmen, kam der Mann nicht nach. Stattdessen schrie er herum und warf dem Beamten in englischer Sprache vor, ihn deswegen kontrollieren zu wollen, weil er eine dunkle Hautfarbe habe. Die Beamten brachten ihn trotz heftigen Widerstands zu Boden. Zwar handelte es sich bei dem 32-Jährigen nicht um den Gesuchten, doch wurde er wegen illegalen Aufenthalts und Widerstands vorläufig festgenommen und dem Untersuchgefängnis überstellt. (th)
Anzeige
Anzeige
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige