Goldene Ehrennadel für Roland Kessler - Mr. Hanseat seit 50 Jahren Vereinsmitglied

Anzeige
Hamburg: Cafe Südpol | 1966: Deutschland verliert das WM-Endspiel gegen England durch das falsche "Wembley-Tor", in China beginnt die Kulturrevolution, Bob Dylan veröffentlicht sein legendäres Album "Blonde on blonde", in Bonn nimmt die erste Große Koalition ihre Arbeit auf - und auf dem Hamburger Dulsberg tritt Roland Kessler dem damaligen FC Hanseat Wiking (heute: DSC Hanseat) bei. 50 Jahre später erhält Bob Dylan den Literatur-Nobelpreis - und Roland Kessler vom 1. Vorsitzenden Klaus Plochl im Vereinslokal "Cafe Südpol" die goldene Ehrennadel des DSC Hanseat für 50 Jahre als immer noch aktiver Spieler und für fortdauernde Vereinstreue, von seinem Senioren-Mitspieler Frank Chmelik ein exklusives Mr. Hanseat-T-Shirt und als besonderes Präsent für ein wirklich seltenes Jubiläum einen 50 Jahre alten Armagnac.
Anzeige
Anzeige
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige