SVS Mesopotamien gewinnt Hallenturnier des DSC Hanseat

Anzeige
Hamburg: Sporthalle Alter Teichweg |

Am Ende setzten sich die höherklassigen Mannschaften durch: Im Endspiel des vom DSC Hanseat durchgeführten 2. Hans Wolkowski-Hallenfussball-Turniers standen sich die beiden Bezirksligisten SVS Mesopotamien und ASV Hamburg gegenüber, der SVS besiegte den erst durch 9 Meter-Schiessen ins Finale gekommenen ASV deutlich mit 4:1. Dritter wurde der 1. FC Eimsbüttel, der im kleinen Finale knapp mit 1:0 gegen UH Adler 3 die Oberhand behielt.



Insgesamt nahmen 12 Mannschaften in 2 Gruppen an dem Turnier teil: In der Gruppe A der spätere Turniersieger SVS Mesopotamien, der 1. FC Eimsbüttel, SC Osterbek, FC Tippel 2, TSV Wandsetal 2 und der Gastgeber DSC Hanseat 1, in der Gruppe B der Lemsahler SV, der ASV Hamburg, die Alten Herren des MSV Hamburg, UH Adler 3, Standard Alu und das 2. Team des Gastgebers. Die Ergebnisse aller Spiele findet man unter dem Link http://bit.ly/1PmHkkA
Anzeige
Anzeige
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige