Unkomplizierter Wechsel zu einem günstigen Stromanbieter

Anzeige
Unkomplizierter Wechsel Stromanbieter
 
Strompreisvergleich

Neben der Miete bilden die Nebenkosten, wie Strom und Heizkosten den größten finanziellen Anteil. Deshalb ist sicherlich jedem Verbraucher daran gelegen, seine Stromkosten beträchtlich senken zu können. Durch einen Wechsel des Stromanbieters kann jeder Haushalt viel Geld im Jahr einsparen. Kombiniert mit einem bewussteren Umgang und Stromspar-Maßnahmen wird die nächste Strom-Endabrechnung sicherlich ein Guthaben aufweisen.

Strompreisvergleich kostenlos im Internet durchführen

Da es unzählig viele Stromanbieter gibt, ist es für die Kunden nicht gerade einfach, den Überblick zu behalten. Dennoch ist es für die Verbraucher nicht notwendig, sich bei jedem einzelnen Anbieter zu erkundigen, welche Preise und welche Leistungen er anbietet. Dafür gibt es Strompreisvergleich Portale im Internet, die Interessenten sogar meistens kostenlos nutzen können. Über eine Suchmaschine gelangen die Interessenten schnell und einfach zu den Preisvergleichs-Seiten.

Diese Preisvergleichs-Portale haben die Angebote vieler Stromanbieter genau überprüft und teilen all ihre umfassenden Ergebnisse den Verbrauchern mit. Die Verbraucher müssen einfach nur ihre Postleitzahl eingeben und den ungefähren Verbrauch des letzten Jahres. Außerdem müssen die Verbraucher die Zahl ihrer Haushaltsmitglieder eingeben, damit der Stromverbrauch besser abgeschätzt werden kann. Nach diesen Angaben analysiert der Stromrechner die Daten und zeigt sofort die günstigsten und besten Stromanbieter für den jeweiligen Verbraucher an. In der Auflistung finden die Verbraucher beispielsweise:

- die Preise des neuen Stromanbieters (auch im Paket)
- die Vertragsbedingungen
- die Zahlungsbedingungen (Vorauskasse oder monatliche Abschlagszahlweise)
- Laufzeiten des Vertrages
- die Kündigungsfristen des Vertrages
- eventuell Bezahlung einer Kaution
- Bonus-Angaben
- Besonderheiten des Tarifs (Familientarif, Nachttarif, Stromtarif für verschiedene Berufsgruppen)
- Ökostrom oder Atomkraft.

Ergebnisse des Strom Rechners auf dem Preisvergleichs-Portal
Die Ergebnisse, die der Stromrechner auf den Preisvergleichsseiten anzeigt, werden in absteigender Reihenfolge angezeigt. Ganz oben steht also der günstigste und beste Anbieter für den Haushalt da. Allerdings müssen die Verbraucher die Vertragsbedingungen genau durchlesen, um entscheiden zu können, ob dieser Stromanbieter auch wirklich in Frage kommt. Es kommt nicht immer auf einen günstigen Preis an – die anderen Leistungen müssen auch stimmen. Vorsicht sollten alle Verbraucher bei folgenden Angaben walten lassen:

- keine monatliche Zahlweise
- jährliche Zahlungen im Voraus (bei Insolvenz des Anbieters gibt es meistens kein Geld zurück)
- lange Vertrags-Laufzeiten (keine früheren Kündigungsmöglichkeiten, keine Flexibilität)
- Stromanbieter ist nur online erreichbar (Service fehlt, Kontakt nur telefonisch möglich oder über Email, keine Beantwortung eventueller Fragen möglich).

Wechsel des Stromanbieters ohne Probleme


Ist die Entscheidung für einen neuen Stromanbieter gefallen, kann der Wechsel schnell und einfach in die Wege geleitet werden. Der neue Kunde muss sich dabei keine Sorgen machen, dass ihm bei Kündigung des alten Vertrages der Strom abgestellt wird. Die örtlichen Stromanbieter sind gesetzlich verpflichtet, die Stromlieferung weiter sicherzustellen. Ein Wechsel des Stromanbieters ist übrigens kostenlos. Der neue Stromanbieter benötigt nur die persönlichen Daten des neuen Kunden. Die kann der Verbraucher meistens gleich online bei der Antragstellung eingeben.

Der neue Stromanbieter kümmert sich dann meistens sogar um die Kündigungs-Formalitäten beim alten Anbieter. Für den Kunden bedeutet das weniger Stress und einen geringen Arbeits- und Zeitaufwand. Nach dem Zuschicken der Vertragsunterlagen muss sich der Verbraucher nur noch die Allgemeinen Vertragsbedingungen genau durchlesen, bevor er unterschreibt. Dann können die neuen Vertragsunterlagen wieder zurückgeschickt werden. Von dem Wechsel wird der Kunde nicht viel bemerken. Erst, wenn er die Endabrechnung nach einem Jahr Stromversorgung durch den neuen Lieferanten in der Hand hält, wird er positiv überrascht sein.
Anzeige
Anzeige
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige