Gibt es die Perfekte Dusche?

Anzeige

Traditionell


Das Badezimmer an sich gibt es erst ab 1870. Zum ersten Mal existierte ein Raum, der nur für die Badewanne, das Waschbecken und eine Toilette gedacht ist.
Die Badezimmermöbel aus dieser Zeit, wie Badewanne, Waschbecken und Toilette, sehen üppig und mächtig aus. Die Badewanne ist das dominante Stück. Sie bestand aus emailliertem Gusseisen mit geschwungenen Rändern, stand frei auf Krallenfüßen oder war zum Beispiel mit Mahagoniholz verschalt.
Das Badezimmer ist ein sehr privater Raum. Hier wird nicht nur Körperpflege betrieben, es ist auch ein Ort der Regeneration, der Entspannung von Leib und Seele.

Duschkabinen


Solltet ihr eine dritte Wand für die Duschkabine benötigen, dann solltet ihr Schiffsholz auf einem Rahmen aus imprägnierten Leisten verwenden. Das Schiffsholz ist feuchtigkeitsempfindlich. Benutzt nur wasserfesten Kleber und Kitt.
Bei Duschkabinen ist es am wichtigsten, dass alle Fugen dicht sind, besonders dort, wo die Kacheln auf die Duschwanne treffen. Die Duschwanne muss stabil und unflexibel sein, und die aufeinander treffenden Kanten müssen vollständig trocken sein, bevor ihr die Dichtungsmasse auftragt.
Benutzt entweder farblose Silikonmasse oder eine Farbe, die der Farbe der Duschwanne ähnlich ist. Lasst die Dichtungsmasse komplett aushärten, bevor ihr die Dusche benutzt.

Gläserne Duschkabine... und es ward Licht


Glasbausteine sind eine wunderbare Lösung für Badezimmer mit wenig oder überhaupt keinem natürlichen Lichteinfall. Sie wurden vor etwa 150 Jahren in Italien erfunden und zu Anfang vorwiegend in modernen Industriebauten verwendet. Und es ist genau dieser industrielle Art-Deco-Stil, der Badezimmern seinen besonderen Reiz gibt.
Glasbausteine sind so einfach zu verarbeiten, dass man den Umbau auch gut selbst machen kann. Wenn der Raum völlig fensterlos ist, kann man einen Teil einer Zimmerwand durch Glasbausteine ersetzen, so dass natürliches Licht aus dem Nebenraum herein fällt - genial für Duschkabinen.

Ansonsten benutzt ihr einfach LED Deckenlampen die ihr in die Decke integrieren könnt. Hier gibt es spezielle Wasserfeste Modelle. Diese kann man einfach und schnell in in Online Shops für Lichtbedarf wie diesem hier einkaufen.
Anzeige
Anzeige
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige