Nachtangeln im Sommer

Anzeige
Das Nachtangeln im Sommer ist eine Angelmethode, bei dem dem Angler neue Chancen am Wasser geboten werden. (Foto: isakarus / pixabay.com)
Wenn die Abendsonne langsam im Horizont verschwindet packen die ersten Nachtangler ihr Angelequipment aus. Erst wenn Angelzelt, Angelstühle und Angelausrüstung aufgebaut sind, wird das Gewässer erkundet und in der Nacht die Angelrute ausgeworfen. Um kapitale Exemplare, wie Wels und Zander zu landen, ist das Angelausrüstung von großer Bedeutung. Aber auch am Komfort soll es beim Nachtangeln nicht mangeln.






Diese Fische sind in der Nacht aktiv
Im Sommer, wenn sich nicht nur die Lufttemperatur erwärmt, sondern auch die Wassertemperatur, werden viele Fische träge. Erst in der Nacht werden sie aktiv und gehen auf Nahrungssuche. Dabei gibt es unterschiedliche Fischarten, die im Sommer dämmerungs- und nachtaktiv sind. Folgende Fische werden in der Nacht geangelt:

• Der Wels zählt zu den größten reinen Süßwasserfischen in Europa. Er erreicht eine Größe von bis zu 150cm und wird bis zu 45kg schwer. Als nachtaktiver Fisch schwimmt der Wels am Tag in Grundnähe und kommt in der Nacht an die Wasseroberfläche in der Nähe eines Ufers.

• Der Hecht ist ein kampfwilliger Räuber und geht im Sommer in der Nacht auf Beutezug. Währen der Tag als Ruhephase genutzt wird, schwimmt der Hecht in Nacht an Pflanzenreichen Regionen, wo Weißfische ihren Ruheplatz gefunden haben. Hier geht der Hecht auf Jagd.

• Der Zander ist ein nachtaktiver Raubfisch und wird auch Hechtbarsch oder Fogasch genannt. Als größter Vertreter der Barschartigen ist der Zander ein beliebter Fisch.

• Der Karpfen ist Friedfisch, der im Sommer die kühlen Nächte zur Nahrungssuche nutzt. Denn am Tag ist der kapitale Fisch sehr träge und ruht in Grundnähe. Nebenbuhler, die bei einem Karpfen Köder an den Haken gehen, ist die Schleie, der Giebel, die Karausche und andere kleine Friedfische.

Mehr Komfort am Angelplatz
Der Komfort beim Angeln spielt eine wichtige Rolle, um am Wasser auch mal zur Ruhe zu kommen. Das fängt schon beim Angelstuhl an. Dieser sollte mindestens vier robuste Beine, eine Sitzpolsterung und Schlammfüße haben. Der Angelzelt sollte so ausgelegt sein, damit mindestens eine Person mit Angelliege und Schlafsack Platz haben. Dabei gibt es unterschiedliche Modelle an Angelzelten, die auch für mehrere Personen und der kalten Jahreszeit ausgelegt sind. Am Wasser kann es in der Nacht schnell kalt werden, sodass eine Campingheizung unerlässlich ist, wenn man längere Zeit sitzt. Ist der Angler aktiv unterwegs wird eine Lampe oder eine Kopflampe benötigt, um eine klare Sicht zu haben. Neben das Equipment für den Komfort am Wasser ist es ebenso wichtig die Angelausrüstung auf den Zielfisch und speziell auf das Nachtangeln auszulegen, um einen Fisch zu landen.

• Ein passendes Video, wie das Nachtangeln aussieht, findet Ihr hier

Wichtige Hinweise und Richtlinien
Bevor es zum Nachtangeln ans Wasser geht muss vorab kontrolliert werden, ob das Nachtangeln an dem Gewässer erlaubt ist. Denn nicht an allen Gewässern ist das Nachtangeln erlaubt, da es die nächtliche Ruhe der Fische stört. Wird man beim Nachtangeln an einem unerlaubten Angelplatz erwischt, kann es zu Verwarnungen, aber auch zu Bußgeldern führen. Ebenso wichtig ist es, auch im Sommer auf die Mindestmaße zu achten und bedrohte Fischarten nicht aus dem Wasser zu ziehen. Ein Lagerfeuer am Wasser ist oft nicht gestattet, da es zum Funkenflug kommen kann und an trockenen Sommertagen zu Bränden führen kann. Wie die Verhaltensregeln in Hamburg aussehen findet ihr auf dieser Seite.

Fazit

Das Nachtangeln im Sommer ist eine effektive Möglichkeit, um nachtaktiven Fischen nachzustellen. Neben der Angelausrüstung ist auch der Komfort am Angelplatz wichtig, um auch in der Nacht am Wasser zu entspanne. Dafür sorgen ein stabiler und bequemer Angelstuhl, ein Angelzelt, eine Liege und die passenden Lampen. Nach dem Nachtangeln kann der Sommermorgen in vollen Zügen genossen werden.
Anzeige
Anzeige
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige